Neuer Gastbeitrag von Hannah

Hey Leute, 👋

als ich den Klappentext von „After the Fire“ las, war mir sofort klar: Das ist was für Hannah! Sie hat nämlich (im Gegensatz zu mir 🙈) keine Angst vor krassen Büchern. Im Gegenteil, Hannah LIEBT Bücher, die, sagen wir mal, emotional herausfordernd sind …  😮😅😁

Neugierig geworden? Hier ist erst mal der Klappentext: 👇

„Es sind Dinge, die sich in mein Gedächtnis eingebrannt haben, Narben, die nicht vergehen werden.“

„‚Hör nicht auf sie, alles wird gut werden. Du brauchst keine Angst zu haben.‘ Ich starre ihn an. Ich starre ihn an und sage kein Wort. Sogar jetzt noch, nach dem Feuer und den Schüssen und dem Blut, gibt es etwas, wovor man Angst haben muss. Und ich sehe dabei ihn an.“

In „After the Fire“ geht es um Moonbeam, die ein schreckliches Feuer überlebt hat und nicht mehr weiß, wem sie Glauben schenken soll: Der Sekte und ihrem „Propheten“, die auch weiterhin Macht über sie haben  – oder der verbotenen Außenwelt, in die sie das große Feuer mitten hinein katapultiert hat. 🔥😱🙈

Hannah hat nach You are (not) safe here und Hinter Glas eine weitere großartige Rezension geschrieben. Darin erklärt sie auch, warum sie das Buch wichtig findet – und für wen es aus Ihrer Sicht geeignet ist 😉

Enjoy! 🙃

Ich wünsche Euch einen schönen Abend! 🌛

Eure Lesehexe 😘

Heute: LIVE Talk mit Tania Witte

Hey Leute, 🤗

in nicht ganz drei Stunden geht’s los: Da talke ich auf dem Instagramaccount vom Arena Verlag mit der Autorin Tania Witte – ca. eine Stunde lang und live. Wenn Ihr Lust und Zeit habt (und einen Instaaccount), dann kommt doch gerne vorbei ☺️

Es geht um ihr neues cooles Buch „Marilu“, das vorgestern erschienen ist. Ich durfte es schon im Herbst lesen (genauer gesagt, das Manuskript). Darum steht im aktuellen Verlagsprogramm auch ein Zitat von mir dazu 😀

a76f4040-89c9-400b-b564-91a57d86f771

3e41403a-08a8-4fcf-97bb-3b45113cf97c

Mir hat das Buch mega gut gefallen. Es geht darin um Elli und Marilu, die sich in einer psychiatrischen Klinik kennengelernt haben 🙃 Elli hatte eine Erschöpfungsdepression und Marilu hat ihr mit ihrer hyperfröhlichen Art geholfen, da wieder heraus zu kommen. Doch Marilu ist nicht immer fröhlich – sie ist manisch-depressiv (auch bipolar genannt) und da wechseln sich die Stimmungen krass ab. Kurz bevor Elli die Klinik verließ, hatte sie Marilu eine Sonnenuhr an einer Kette geschenkt, ein Erbstück von ihrer Oma. Marilu hat ihr gesagt, falls sie sich jemals umbringen wird, würde sie ihr die Kette vorher zurückschicken 🙈

Die beiden gelobten sich ewige Freundschaft, doch dann hatte Elli den Kontakt abgebrochen. Zu Beginn des Buches findet sie im Briefkasten einen Umschlag – mit der Kette. Elli ist sofort klar, was das bedeutet. Aber dann findet sie heraus, dass Marilu ihre Voraussage doch nicht wahr gemacht hat. Noch nicht. Marilu schickt ihren Bruder Lasse zusammen mit Elli auf einen Roadtrip quer durch Deutschland, um sie zu finden – und zu retten. Währenddessen zwingt sie die beiden dazu, sich mit ihren eigenen Ängsten zu konfrontieren …

Es ist das zweite Solo-Jugendbuch von Tania Witte. Das erste heißt Die Stille zwischen den Sekunden und gefiel mir auch richtig mega gut 💙

Demnächst werde ich Euch „Marilu“ hier auch noch mal ausführlich vorstellen.

2754AAE1-D939-4E15-9504-E6DCC4DEF6F5

Am Montag startet übrigen die Instatour von Young Bookstagram. Da bin ich dann auch dabei. 🙃😀😇

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende – und vielleicht bis später 🤗

Eure Talk-Hexe 😘

IMG_5272

Cooles Sachbuch zum Thema Menstruation

Hey Leute, 🤗

nachdem ich Euch gestern einen Jugendroman vorgestellt habe, in dem es um das Thema Periode, Menstruation, „Die Tage haben“ oder wie Ihr es auch immer nennen wollt, ging, habe ich heute ein Sachbuch für Euch ❤️

Mir hat „Gute Tage. Wie du die Regel geregelt kriegst“, richtig gut gefallen, weil es auf 169 Seiten eine Fülle von Informationen enthält (auch für Fortgeschrittene 😉). Ich mochte auch die Illustrationen sehr, weil sie cute aussehen und weil sie Diversität zeigen. Richtig so, schließlich haben nicht nur weiße, christliche und dünne Menschen mit abled-bodies ihre Tage. Ich finde diese Sichtbarkeit so wichtig!

Das Buch greift aber auch neue Entwicklungen wie Periodenunterwäsche und Menstruationstassen auf (beides hilft, Müll zu vermeiden 🌍💚🌿) und sogar zum Thema transgender gibt es eine Seite. Mehr über das Buch und warum es mir gefällt, erfahrt Ihr in meiner Rezension  👈

IMG_4909

Ich denke (und hoffe), dass Bücher wie „Gute Tage“ dazu beitragen, dass die Menstruation künftig noch mehr als etwas normales angesehen wird und nicht mehr so tabubelastet ist 👍

Apropos: Zu diesem Thema machen wir morgen (Sonntag) eine große Aktion bei Young Bookstagram mit 17 teilnehmenden Accounts 💪 Auf meinem eigenen Instagramnaccount @lesehexmimi könnt Ihr schon ab heute ein großes Paket gewinnen, bestehend aus den beiden Büchern und einer coolen Tasche von dem Berliner Label Kora Mikino (ein Start-Up für Periodenslips). Guckt gerne mal bei @lesehexemimi vorbei 🤗 Wir seht Ihr den Inhalt des Paketes 👇

665BBDA7-6006-427C-BB8D-5E4C1BE62D3E

Ich wünsche Euch noch ein schönes restliches Wochenende! 😘

Alles Liebe ❤️

Eure Fempower-Hexe 💪🌸

❤️ Kleines Menstruations-Special ❤️

Hey Leute 🤗

mit dem Buch von Roberta Marasco hat der Carlsen Verlag einen Jugendroman au Italien nach Deutschland geholt, in dem es um das wichtige Thema Menstruation geht 👍Da finde ich ja schon mal cool, denn leider ist die Periode ja immer noch für viele ein Tabuthema 😬 Völlig zu Unrecht, finde ich, schließlich haben mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung jeden Monat damit zu tun. Und nur weil manche Männer und Jungs damit ein Problem haben, sollen alle anderen das Thema vermeiden, ihre Tampons verstecken und möglichst nicht darüber reden …? 🤐 Nix da, das muss sich dringend ändern! Weg mit dem Tabu! 😤 💪🌸

„Alles ganz normal“ ist auch ein bisschen feministisch und macht Lust, selbst aktiv zu werden. Worum es genau geht, was mir noch gefiel und was aus meiner Sicht nicht ganz so gut war, erfahrt Ihr in meiner Rezension 👈

Morgen wird es hier übrigens eine weitere Buchvorstellung geben und zwar zu „Gute Tage“, einem Sachbuch rund um das Thema Menstruation 🎉 Auf meinem Instagramkanal @lesehexemimi könnt Ihr ab morgen beide Bücher im Paket gewinnen 🍀 und am Sonntag gibt es unsere große #NoTabu-Aktion bei Young Bookstagram mit insgesamt 17 beteiligten Accounts 😍😱

Ich hoffe, Ihr kommt morgen wieder vorbei 🤗

Ich wünsche Euch einen schönen Abend 😉

Eure Fempower-Hexe 💪🌸

IMG_4908

Lustig, sweet und – ein wichtiges Thema!

Guten Morgen, Ihr Lieben ☀️🤗

Hier kommt nach längerer Zeit endlich mal wieder eine neue Rezension von mir 😀 Und zwar geht es heute um „Blitzeinschlag im Territorium“ von Christine Werner ☺️ Ich durfte das Buch schon vor längerer Zeit als Fahne lesen und ein Zitat für die Verlagsvorschau von Mixtvision abgeben 😱🙃

Es hat mir mega gut gefallen 😉 Im Januar kam es dann auch als richtiges Buch bei mir an, verpackt in einem cuten Mini-Pizzakarton 😍

Der passt super zum Buch, denn darin geht es unter anderem um Pizza … 👍😋🍕Aber auch um Freundschaft und ums Backen 🍰 Vor allem aber geht es um Liebe oder genauer: Um Liebesblitze ❤️⚡️Von denen wurde nämlich nicht nur Terris beste Freundin erwischt, sondern auch Terris Ma 😵 Ein neuer Typ im Leben Ihrer Mutter – keine tolle Aussicht, findet Terri 😐Aber dann stellt sich heraus, dass alles sogar NOCH ganz anders ist als gedacht ☺️🌈

Ich fand die Geschichte auch beim zweiten Lesen echt sweet und die Protas super sympathisch 😍 Mehr über die Handlung und meine Meinung erfahrt Ihr wie immer in meiner Rezension ☺️

Queere Charaktere kommen in Kinder- und Jugendbüchern leider nicht sehr oft vor. Wenn überhaupt, dann in Bilderbüchern oder in Jugendbüchern. Für alle dazwischen gibt es kaum etwas – und schon gar nicht für Tweenies, wie die Altersgruppe zwischen 11 und 13 auch genannt wird 😔

Regenbogenfamilien sind auch ein Thema, das sich kaum in Büchern widerspiegelt. Voll schade, finde ich. Denn erstens: Love is Love! ❤️ Und zweitens: Auch Kinder und Jugendliche, die mit queeren Eltern aufwachsen, sollten sich in Büchern wiederfinden können 🤗 Gut, dass es da mit „Blitzeinschlag im Territorium“ jetzt ein weiteres Buch gibt 👍❤️💛💚💙💜

Ich habe mal in meinem Regal gesucht, welche Bücher ich dazu habe. In denen in der obersten Reihe spielt das Thema in der jeweiligen Geschichte eine wichtige Rolle. Bei denen in den zwei Reihen dadrunter tauchen queere Eltern einfach auf oder sind einfach da. „Das Zebra unterm Bett“ ist ein bisschen dazwischen. Ich finde beides gut und wichtig 👍

IMG_6027

Bei mir geht jetzt gleich das Homeschooling los … 🤓🙄🙈😂

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag! ☀️

Alles  Liebe 😘

Eure Rainbow-Hexe ☺️🌈

Kleines Update aus meinem Leben 😅

Hey Leute, 🤗

ich habe gerade gemerkt, dass ich hier seit 14 Tagen nichts mehr gepostet habe, so krass! 🙈 Das Schlimmste ist: Ich habe es nicht mal gemerkt 😳 Die Zeit rast. Ich weiß nicht, wie es bei Euch so ist, aber bei uns ist die Schule gerade ziemlich heftig 😑 Ich habe jeden Tag gefühlt 1000 Onlinekonferenzen 🙄 und danach müssen wir den Schulstoff weiter bearbeiten und dann auch noch Hausaufgaben machen. Ausserdem muss ich gerade in allen möglichen Fächern Vorträge vorbereiten 😩 Ist alles irgendwie zeitaufwändiger, als wenn richtig Schule ist – da waren wenigstens immer ein paar Stunden am Tag frei 😅 Ich komme im Moment kaum zum Lesen (habe aber leider sowieso auch gerade eine kleine Leseflaute) und auch nicht zum Bloggen 😔

Aber genug gejammert, jetzt gibt es noch ein bisschen was Positives oder zumindest Informatives 😉

Ich habe vor rund zwei Wochen einer Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Interview geben (via Zoom) 😱 Das Porträt von mir soll in einer der nächsten Ausgaben erscheinen. Wir haben insgesamt fast zwei Stunden miteinander gesprochen und ich bin echt gespannt, wie der Text wird 🙈😅😂 Am 13. Februar habe ich mich dann mit der meganetten Julia Zimmermann zu einem Fotoshoot in dem coolen Buchladen „She Said“ getroffen. Wir hatten eine super Chemie und ich glaube, die Fotos sind richtig nice geworden 🙃 Ich sag Euch Bescheid, wenn der Artikel erscheint 😊

IMG_4425

Am gleichen Wochenende hat meine Schwester übrigens einen mega sweeten Zwerghamster bekommen 😍 Meine ganze Familie ist schockverliebt in den kleinen Kerl (ich natürlich auch) ❤️ Am 15. Februar hat es hier abends noch krass geschneit und wir sind dann gegen 20:30 Uhr noch mal los und haben bis 22:00 Uhr gerodelt. Wir hatten den Hang quasi für uns alleine – mitten in Berlin 😱Wow! 🎉Aber kaum zu glauben, ich meine: Das war vor einer knappen Woche! In den letzten Tagen waren hier hingegen frühlingshafte Temperaturen und manche Leute sind schon im T-Shirt unterwegs ☀️ Ich weiß gar nicht, ob ich das gut finden soll (ist halt nice) oder gruselig (wegen des Klimawandels)… 🌎 🙈

Und dann noch was anderes: Wusstet Ihr, dass im Februar in den USA und Kanada der Black History/ Herstory Month gefeiert wird? ✊🏾🎉 In Großbritannien wird den Verdiensten von Schwarzen Menschen übrigens im Oktober gedacht. Im Oktober 2019 hatte ich mir in einem Buchladen in London dieses cute Buch gekauft 😍

39FE301D-A549-4C19-A273-E2B4552F2FDF

Da waren alle Buchläden voll mit Tischen zu diesem Thema 😮 Solche habe ich hier noch nicht oft gesehen, außer bei „She Said“, da gab es einen 👍 Welche Kinder- und Jugendbücher mit Schwarzen Protas habt Ihr in Euren Regalen stehen oder kennt Ihr? Da sind auf jeden Fall die Bücher von Angie Thomas und Jason Reynolds zu nennen. Ab ca. 8 Jahren lässt sich Einfach Yeshi gut lesen. Vom Ueberreuter Verlag habe ich vor kurzem „Keiner zwischen uns“ zugeschickt bekommen (von Carolin Hristev). Ich finde Diversity in Büchern so wichtig und möchte unbedingt mehr Geschichten lesen, in denen die Protas nicht Mainstream sind (also weiß, hetero, cis) 🙃👧🏿🌈

Morgen wird es hier übrigens eine neue Rezension geben und ich habe auch schon wieder einige coole Gastbeiträge bekommen, die hier bald online gehen werden 😉

Ich wünsche Euch einen schönen Abend 🌛

Alles Liebe,

Eure Lesehexe 😘

Let’s Talk!

Hey Ihr Lieben, ☺️

heute ist Safer Internet Day und passend dazu habe ich heute Abend bei Instagram eine tolle Autorin zu Gast: Ilona Einwohlt! Wir werden über Ihr neues Buch „Uncovered – Dein Selfie zeigt alles“ (Ende Januar beim Arena Verlag erschienen) sprechen, über Sexting, Cybermobbing und auch über ihre anderen Bücher (zumindest über einige, sie hat nämlich sehr viele geschrieben 😅) 🙃

Über die Chatfunktion könnt Ihr auch selbst Fragen stellen ☺️

Der Live Talk beginnt um 19:00 Uhr auf @lesehexemimi 👈

Kommt vorbei 🤗

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag im Schneegestöber ❄️ ⛄️❄️

Eure Talk-Hexe 🤓

Gemischte Gefühle 🌻🌸

Hey Ihr Lieben, 🤗

heute geht es hier um ein Buch, bei dem ich ziemlich hin- und hergerissen bin 🙈 Es gibt einiges an der Geschichte, was mir richtig gut gefallen hat (vor allem die Protagonistin, die eine starke und coole Persönlichkeit ist) ☺️, andererseits gab es auch etwas, was mich sehr geärgert hat 😣 und so war das Lesen eine kleine Achterbahnfahrt … 😅🎢 

Das Buch spielt übrigens in der indisch-amerikanischen Community. Das fand ich wiederum cool 👍 weil es dazu leider nur selten Bücher gibt 😔

Wenn Ihr mehr über den Inhalt des Buches und meine Meinung dazu erfahren wollt, dann guckt mal hier.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend! Alles Liebe,

Eure Lesehexe

Wichtiges Buch zu einem wichtigen Thema

Hey Ihr Lieben, 👋

Ende letzten Jahres fragte der Arena-Verlag bei mir an, ob ich mir vorstellen könnte, das neue Jugendbuch von Ilona Einwohlt zu lesen, in dem es um die Themen Sexting (das Versenden von intimen Fotos und Videos) und Cybermobbing geht. Ich sollte es aber nicht nur lesen, sondern auch ein Statement dazu abgeben, das hinten auf dem Buch abgedruckt werden sollte. OMG 😱😱😱

Ich fand die Idee super und auch das Thema, außerdem mag ich die Bücher von Ilona Einwohlt sehr. Darum sagte ich zu, bekam die Fahne zugeschickt (das Buch ausgedruckt auf losen Din A4 – Blättern) und machte mich ans Lesen 🤓 Ich habe dann noch den lieben Johann vom Bookstagramaccount @jungs_lesen_eh_nicht dazu geholt und er hat dann später ebenfalls eine Meinung zum Thema abgegeben 🎉

Am Donnerstag ist „Uncovered – Dein Selfie sagt alles“ erschienen. Was für ein cooles Gefühl, es in Händen zu halten (es ist das erste Mal, dass ich auf einem Buch drauf bin 🙈) 😍☺️ Ich habe es dann gleich ein zweites Mal gelesen 🙃

Uncovered_Zitate_YoungBookstagram

Nun ist auch meine Rezension online und Ihr könnt erfahren, worum es darin genau geht und wie es mir gefiel 😉 Am 9. Februar wird es auf meinem Instagramaccount @lesehexemimi übrigens um 19 Uhr einen Live Talk von mir mit der Autorin Ilona Einwohlt geben. Kommt gerne vorbei, wenn Ihr auch bei Instagram seid 🤗

Und noch ein Hinweis: Solltest Du selbst von Cybermobbing betroffen sein, kannst Du Dich an Juuuport wenden. Das ist eine anonyme Online-Beratung von Jugendlichen für Jugendliche 👍

Wir haben ab morgen eine Woche Winterferien. Eigentlich wollte ich mit meiner Familie nach Südtirol zum Skifahren 😔 Das Virus hat uns (mal wieder) einen Strich durch die Rechnung gemacht … 😣 Zum Glück habe ich genügend 📚 und auch schon ein paar Pläne, wie ich die Zeit nutzen kann 😊😅😇

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! 💙 ❄️

Alles Liebe,

Eure Lesehexe 😘

Please.Read.This.Book!

Hey Ihr Lieben, 🤗

es gibt selten Bücher, bei denen ich sagen würde: Das sollte jeder Mensch lesen, jede Familie und Schulbibliothek besitzen und jede achte oder neunte Klasse im Unterricht durchnehmen 🤓 🙈

„Das Buch vom Antirassismus“ ist so ein Buch, weil es genau erklärt, was Rassismus ist und welche Formen es davon gibt, wie wir uns selbst und unsere eigene Geschichte erkennen, wie wir uns gegen Rassismus wehren (egal ob als Betroffene oder Beobachtende), wie wir uns (wenn wir weiß und damit also privilegiert sind) und unsere Sicht (merke: wir sind alle unbewusst rassistisch) ändern und was wir lernen können 👍 Das Buch enthält viele konkrete Fakten, aber auch persönliche Erlebnisse und Eindrücke der Autorin Tiffany Jewell. Und (was ich besonders gut finde): Es enthält viele konkrete Anleitungen und Tipps zum Handeln und eignet sich daher auch super für die Arbeit mit Schulklassen und anderen Gruppen. Aber mensch kann es natürlich auch ganz alleine für sich durchlesen und durcharbeiten. Die Sprache ist gut verständlich und die vielen bunte Illustrationen haben mir auch richtig gut gefallen 👍👍👍

Mehr über dieses großartige und wichtige Buch erfahrt Ihr in meiner Rezension 👈

Please read!!!! 🙏

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! 😘

Alles Liebe, 💕

Eure Antirassismus-Hexe ✊🏿✊🏾✊🏽✊🏼✊🏻

IMG_3362

IMG_9610