🍁Kleiner Gruß aus der Pause … 🍁

Hey Ihr Lieben, 🤗

wie Ihr vielleicht schon gemerkt habt, ist es gerade etwas ruhiger hier auf Lass mal lesen! 🙈😉 Ich habe in den letzten Woche (zweite Woche der Berliner Herbstferien) viel gelesen, geschrieben, gechillt, fotografiert und auch kurz meine Oma in Hamburg besucht. Morgen geht (leider) auch schon wieder die Schule los 😭😂

Gegen Mitte/ Ende der Woche wird es dann hier wieder neue Rezensionen von mir geben 😀😆 Seid gespannt!🙃📚

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! ☀️🍁🍂

Eure Lesehexe 💛

FBM 2020: Live Talk mit Alea Aquarius-Autorin Tanya Stewner // Video mit Buchtipps

Hey Ihr Lieben! 🤗

heute ist der Buchmesse-Samstag und es laufen überall im Netz viele coole Aktionen und Veranstaltungen ☺️ Bei zwei davon bin ich selbst dabei 😱 😉☺️

Der C.H. Beck-Verlag, der Hanser-Verlag und dtv haben zusammen die Website http://www.buchmesse-daheim.de ins Netz gestellt. Dort stehen heute Kinder- und Jugendbücher im Mittelpunkt und ich stelle mit vier anderen Buchblogger*innen Bücher aus den drei Verlagen vor ☺️ Oben auf dem Foto seht Ihr die drei Titel, über die ich etwas erzähle 😉 Hier findet Ihr das Video (auf der entsprechenden Seite dann einfach runterscrollen 🤓).

IMG_0625

Und auf dem Instagram-Kanal des Oetinger Verlags (https://www.instagram.com/verlagsgruppe_oetinger/ ) mache ich heute um 16:00 Uhr einen Live Talk mit der Bestsellerautorin Tanya Stewner. Wir sprechen über ihre mega erfolgreiche Alea Aquarius-Reihe (gerade ist Band 6 erschienen, insgesamt von allen Bänden bislang mehr als 630 000 verkaufte Exemplare alleine in Deutschland!), ihren Arbeitsalltag, Umweltschutz und Diversität 👩🏼‍💻 🌏 🌿 🌈 Und sie wird Schreibtipps geben und  Eure Fragen beantworten! Ich freue mich schon mega darauf. Falls Ihr es heute nicht schafft, einzuschalten: Der Talk wird später auch als IGTV beim Oetinger Verlag abrufbar sein ☺️

Es ist mein erster Live-Talk mit Tanya. In real live habe ich sie schon öfter getroffen (eigentlich auf jeder Buchmesse 😉) und im Mai 2018 konnte ich sie auch in Berlin interviewen. Das Interview findet Ihr hier: „Autorin ist der beste Beruf der Welt“.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Buchmesse-Wochenende!

Alles Liebe, Eure Messe-Hexe ❤️

IMG_0217

Die FBM 2020 ist gestartet!

Hey Ihr Lieben, 🤗

gestern hat die Buchmesse in Frankfurt begonnen und erstmals ist das Programm komplett digital! Auf den Messen in Leipzig oder Frankfurt vor Ort zu sein und die vielen buchbegeisterten Menschen zu treffen ist einfach mega, darum ist das in meinen Augen wirklich nur ein Ersatz  🙈Aber ich denke auch: Digital ist besser als nichts 🙃 und es gibt wirklich viele coole Programmpunkte 👍 👍👍 Viele Verlage haben sich richtig nice Sachen ausgedacht wie Lesungen, Atelierbesuche, Talks mit Autor*innen, Gewinnspiele und virtuelle Messestände. Guckt einfach mal auf deren Websites und Instagramaccounts vorbei! 😉

Auf http://www.buchmesse.de  gibt es natürlich das größte (und ein verlagsübergreifendes) Programm. UND: Heute könnt Ihr dort auch mich sehen – um 11:30 Uhr wird mein Interview mit Cornelia Funke gezeigt und zwar im Rahmen der Veranstaltung „Sozialkritisch und umweltbewusst. Neue Generation, neue Ernsthaftigkeit“ 🌿🌏💚

IMG_9358

Hier sind die Links (falls Ihr es heute nicht ansehen könnt: das Video wird wohl auch später noch abrufbar sein und ich werde den Link dann hier natürlich auch  veröffentlichen).

Infos zur Veranstaltung findet Ihr hier (externer Link):

https://catalog.services.book-fair.com/de/veranstaltungen/tagesuebersicht/veranstaltung/eventcalendar_controller/Eventcalendar/eventcalendar_action/detail/eventcalendar_objID/702/ 

Die Veranstaltung angucken könnt Ihr hier (externer Link/ Achtung, Ihr müsst Euch vorher noch einen „My Bookfair“-Account einrichten, falls Ihr keinen habt. Das geht ganz schnell und ist kostenlos).

https://www.buchmesse.de/veranstaltungen/sozialkritisch-und-umweltbewusst-neue-generation-neue-ernsthaftigkeit

Am Samstag gibt es noch mehr von mir zu sehen: Ich nehme als Jury-Mitglied an der Preisverleihung von Frankfurt Young Stories teil (ab 14:00 Uhr) und mache ab 16:00 Uhr einen Live Talk mit Alea Aquarius-Autorin Tanya Stewner auf dem Instagram-Account des Oetinger Verlags. Ausserdem gibt es ein Video mit drei Buchvorstellungen von mir. Dazu melde ich aber noch mal bei Euch. ☺️

Ich wünsche Euch einen spannenden (digitalen) Messetag! 😀📚

Alles Liebe,

Eure Messehexe ❤️

NewsNewsNews

Hey Ihr Lieben, 👋

ich hoffe, Ihr hattet ein nettes Wochenende! Hier in Berlin ist jetzt echt der Herbst ausgebrochen, also temperaturmäßig, brrrrrr ….  😬🍂 Ich habe seeeeehr viel Zeit mit Lesen verbracht, denn ich bin (wie ich Euch schon erzählt hatte)  in der Jury der Schreibwettbewerbs Frankfurt Young Stories und habe am Wochenende ganz viele richtig coole Kurzgeschichten und Gedichte gelesen ☺️Die Entscheidung wird echt schwer 🙈 Zum Glück sind wir in de Jury zu dritt 😅☺️

Schirmherrin des Wettbewerbs ist übrigens Cornelia Funke, die bekannteste und erfolgreichste deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautorin der Welt. Darum war ich auch echt geflasht, als die Messe mich im September fragte, ob ich Lust hätte, Cornelia per Videochat zu interviewen 😱 Hatte ich natürlich! Insgesamt haben wir dann sogar vier mal getalkt: Zwei etwas kürzere Interviews für die Messe (beim ersten hatte es technische Probleme gegeben), einmal haben wir „nur so“ und ganz privat gechattet ☺️und dann hat mir Cornelia auch noch ein längeres Interview für Lass mal lesen! gegeben, das ich nach der Messe online stellen werde 😀 Wow! Was für ein netter Mensch und eine inspirierende Persönlichkeit 😱 Ich freue mich so mega, das ich diese tolle Frau kennenlernen durfte! ☺️❤️

IMG_9867

Und dann gibt es noch zwei weitere coole Nachrichten: Mihaela Noroc (oben im Bild), die den Fotoband „The Atlas of Beauty“ herausgegeben hat (in Deutschland bei Riva erschienen), schrieb mich an und fragte, ob sie mich fotografieren dürfte – für ein neues Buch 😱 Darin will sie junge Frauen und Mädchen aus aller Welt porträtieren, die sich engagieren. Ich habe natürlich zugesagt und die Bilder sind echt so mega schön geworden ☺️ Eines davon seht Ihr ganz oben rechts in der Seitenleiste, ich darf es (und die anderen) netterweise benutzen 😱🙏 Mihaela ist echt so nett! ❤️ Jetzt bin ich mega gespannt auf das Buch. Leider ist noch unklar, wann es erscheint, weil noch Fotos vom afrikanischen Kontinent fehlen und sie wegen Corona nicht hinreisen kann.

IMG_9845

Und die andere Nachricht: Ich habe jetzt einen Vertrag bei der Literarischen Agentur Kossack in Hamburg! 😱 Ich freue mich mega mäßig darüber und meine Agentin Annette ist echt so nett 😍 Mehr über mein Buchprojekt erzähle ich Euch, wenn, ja, wenn es mehr zu erzählen gibt. Noch ist alles ganz frisch … 🙈🙃

So mega rund läuft es aber nicht immer 🙈 Ich hatte mich beim KiKA Award beworben, der Ende November in einer Live Show in mehreren Kategorien an jeweils drei engagierte Kinder und Jugendliche vergeben wird. Immerhin kam ich in der Kategorie „Clever online“ unter die letzten sechs (bei 350 Bewerbungen) 🎉 gehöre aber leider der nicht zu den dreien, die in der Sendung auftreten dürfen 🙃 Schade, das wäre sicher auch eine spannende Erfahrung gewesen. Ich freue mich aber für die drei, die es geschafft haben und werde mir die Sendung auf jeden Fall angucken! 😍

Ich wünsch Euch eine schöne Woche – und nicht vergessen: Am Mittwoch startet die Frankfurter Buchmesse mit einem riesigen Onlineprogramm! 🎉🎉🎉 Auch die Verlage haben sich coole Sachen ausgedacht, die Ihr auf den Websites und bei deren Instagramaccounts finde könnt. Es gibt viele Lesungen, Gewinnspiele, Live Chats usw. Guckt Euch einfach mal auf den Verlagsseiten um und bei www.buchmesse.de

Es lohnt sich! 😀

Alles  Liebe,❤️

Eure happy Hexe ☺️

Namen & Nordsee

Hallo Ihr Lieben 🤗

ist Euer Name schon einmal in einem Buch aufgetaucht? 🤔

In dem neuen Buch von Daniel Bleckmann kommt tatsächlich mein Name vor 😱 (im Epilog) – und die Person ist sogar einigermaßen wichtig! ☺️ Yay! 🎉 Das hat mich sehr gefreut, das Buch hat mir aber auch sonst ziemlich gut gefallen 😀

In „Doggerland“ geht es um zwei Geschwister, die in ihrem Nordseeurlaub versehentlich durch ein magisches Portal im Watt laufen und plötzlich in der Steinzeit landen 🙈 Mehr zum Inhalt des Buches, wie es mir gefallen hat und welchen Kritikpunkt ich hatte, erfahrt ihr in meiner Rezension 👈 So viel sei verraten: „Doggerland“ ist ein spannender Zeitreiseroman und perfekt für alle ab 12, die sich für Geschichte interessieren 🤓

Apropos Nordsee 🌊 – wir wollten übermorgen eigentlich nach Föhr fahren 🚢 Daraus wird nun leider nichts, weil Berlin als Corona-Risikogebiet gilt 😔 Mit einem negativen Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, wäre die Anreise möglich, aber es ist quasi unmöglich, hier einen Test zu machen 😬 Ohne Symptome kostet er etwa 150 Euro pro Person (wenn man überhaupt einen Platz bekommt), mancherorts muss man vier Stunden darauf warten und das Ergebnis wäre auch erst Montag da gewesen (wir wollten aber Sonntag fahren) …. 😭😭😭

Darum werden wir die Herbstferien komplett in Berlin verbringen – und höchstens Bücher lesen, die am Meer spielen 😔 Zum Glück liegt hier bei mir schon der neue „Alea Aquarius“-Band bereit 😍

Ich hoffe, Euch geht’s besser und ihr könnt wegfahren.

Eure (etwas traurige) Herbstferienhexe 🍂 🍁          

Musthave für alle Wasserwesen

Hey Leute, 🤗

als ich dieses Buch zum ersten Mal sah, dachte ich sofort: Das muss ich haben! 😍Schließlich bin ich selbst öfter mal mit meiner Meerjungfrauenflosse im Wasser unterwegs (oder als Rettungsschwimmerin oder einfach nur so zum Spaß) 🏊‍♀️💙 Ausserdem liebe ich Mythen, Sagen und andere Geschichten über geheimnisvolle Kreaturen 🙃

Der Atlas hat mir richtig gut gefallen. Wer ihn durchblättert, erfährt so einiges über Wasserwesen aus aller Welt, wie zum Beispiel die Selkies oder die blauen Männer des Minch, die Loreley, die afrikanische Flussgöttin Yemayà oder die japanischen Fischmenschen 😱 Und die Illustrationen sind auch SO NICE! 👍

Mehr über diesen Prachtband erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Alles Liebe,

Eure Wasserhexe 🌊 💙

Interview mit Daniel Bleckmann

Hey Leute, 🤗

heute erscheint „Doggerland“ beim Ueberreuter Verlag (HAPPY BOOK BIRTHDAY 🎂❤️). In dem Buch geht es um die Zwillinge Lex und Leya, die zum Urlaub an der Nordsee 🌊 sind, als sie plötzlich durch ein Zeittor in die Vergangenheit reisen 😱 Sie landen in Doggerland, das einst das heutige England, Skandinavien und Kontinentaleuropa miteinander verband und vor rund 8000 Jahren im Meer verschwand. Reste davon finden sich noch heute unter dem Watt. Das Land soll von einem Tsunami verschlungen worden sein … 🙈 Eine beklemmende Parallele zu unserer heutigen Situation, oder? Stichwort: Steigender Meeresspiegel … 😬 (Apropos: Am 25.9. ist der globale Klimastreik. Ich hoffe, Ihr geht hin??? 💚 🌿 🌏).

Ich habe mit dem Autor Daniel Bleckmann ein Interview geführt. Darin erzählt er, wie er es geschafft hat, sich in das Leben in der Steinzeit hineinzudenken, über die schwere Geburt seines ersten Buchbabys „Family Quest“ und über seinen Hauptjob als Lehrer… Das Interview findet Ihr hier: „Bücher sind wie eigene Kinder“

Auf meinem Instagramaccount @lesehexemimi könnt Ihr übrigens ein von Daniel nach Euren Wünschen signiertes Exemplar gewinnen. Kommt vorbei 🤗

Einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch

Eure Klimaschutz- und Meereshexe 💙 💚

IMG_9418

Einfach wow!

Hey Ihr Lieben 🤗

erinnert Ihr Euch an das Gefühl, wenn Ihr merkt, dass Ihr gerade ein neues Lieblingsbuch gefunden habt? 💜 🦋 Mir ging es gerade mit dem neuen Buch von Adriana Popescu mal wieder so 😊

Ich bin sowieso ein großer Fan von Adriana und habe schon super gerne ihre anderen Bücher (z.B. Mein Sommer auf dem Mond und Morgen irgendwo am Meer) gelesen 😍 Bei „Ein Lächeln sieht man auch im Dunkeln“ hat sie sich selbst übertroffen. Das Buch ist einfach WOW!!!! 😱 Es ist mega spannend, gleichzeitig bewegend und an an vielen Stellen auch romantisch –  aber nicht kitschig oder klischeehaft. Eine sehr berührende und tiefgründige Geschichte, die Mut macht und Hoffnung gibt ☺️

Mehr über das Buch erfahrt Ihr in meiner Rezension 😀

Auf meinem Instagramkanal @lesehexemimi könnt Ihr jetzt auch ein Exemplar gewinnen. Schaut gerne dort vorbei! 🤗

Einen schönen Abend wünscht Euch,

Eure Lesehexe 😘

Vier Interviews an einem Tag 😅☺️

Hey Leute, 🤗

am Freitag letzter Woche, es war der 4. September, durfte ich gleich vier spannende Leute treffen und interviewen. Und das war echt mega cool! 😱 😊 Alle Gespräche wurden auf Video aufgezeichnet und werden im November im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchmesse Oldenburg (KIBUM) online gestellt 😀😀😀

Mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer sprach ich unter anderem über ihr Engagement für den Klimaschutz, Hate im Netz und warum manche Männer so große Probleme mit (jungen) Frauen haben, die in der Öffentlichkeit ihre Meinung sagen 🤔Es war eine super coole Begegnung! 💚

Dann stand ein weiterer Termin mit Tania Witte auf dem Programm, die ich erst zwei Tage zuvor in Pankow gesehen hatte (da hatte sie mich bei mir Zuhause besucht) 🙃 Wir sprachen über ihr aktuelles Buch Wild – Sie hören dich denken, das sie gemeinsam mit Antje Wagner unter dem offenen Pseudonym Ella Blix verfasst hat 💜

Anschließend ging es weiter mit der lieben Anne-Sophie Monrad, die zehn Jahre lang eines der gefragtesten Models der Welt war 😱 In ihrem Buch „Fashion Victim“ beschreibt sie die Abgründe des Business. Was sie darüber zu erzählen hat, ist echt erschütternd 🙈 😥 Sehr cool finde ich, wie Anne-Sophie sich jetzt dafür einsetzt, dass sich da endlich mal was ändert 👍 💙

Nach einer Pause traf ich dann noch den Hamburger Autor und Philosophen Jörg Bernardy und wir sprachen über sein Buch „Mann, Frau, Mensch“, in dem es um Genderrollen und Klischees geht. Unser Gespräch war so spannend, dass wir auch noch weiterredeten, als die Kamera längst aus war … 😁😆🙈💛

Die KIBUM ist die älteste Kinder- und Jugendbuchmesse Deutschlands, sie findet 2020 zum 46. mal statt (7. bis 17.11), dieses Jahr zum Thema „Digital & Anders“. Die Gespräche fanden im Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur LesArt statt.

Unten seht Ihr noch ein paar Fotos 👇

Alles Liebe,

Eure Interview-Hexe 🙃

Unbedingt lesen: „You don’t look gay“

Hey Ihr Lieben! 🤗

🌈 Regenbogenpartys und queere Politiker*innen 🏳️‍🌈 Ehe für alle und Familien mit zwei Mamas oder zwei Papas 👩‍👩‍👦‍👦 👨‍👨‍👧‍👦– fast sieht es so aus, als wäre gleichgeschlechtliche Liebe in der Mitte der Gesellschaft angekommen 🎉 Das dem leider nicht so ist, kann mensch in dem „Graphic Sachbuch“ (so nannte es das Deutschlandradio Kultur angelehnt an den Begriff „Graphic Novel“) von Julius Thesing erfahren 🤔 In „You don’t look gay“ berichtet der Grafiker in Worten und Illustrationen von seinem Leben und der offenen und versteckten Homophobie, der er täglich begegnet 😬

Mich hat sein Buch wirklich bewegt 🙈 Warum, erfahrt Ihr in meiner Rezension. Übrigens: Ich finde es super cool, dass der Bohemverlag jetzt schon zum zweiten mal (nach „Rot ist doch schön“) aus einer Bachelorarbeit ein Buch gemacht hat! 👍

Ich wünsche Euch einen schönen Abend!

Alles Liebe, 😘

Eure Lesehexe ❤️ 💛💚💙💜