🎄Rezension und Gewinnspiel 🎄

Kinderbuchblogger_Banner

Guten Morgen 🤗

heute ist Tag 4️⃣ des Blogger*innen-Adventskalenders von Anna vom Buchblog Kinderbuch-Detektive. Und heute öffnet sich das Türchen hier bei MIR  🎉😊🎄🎄🎄

Ihr könnt ein Exemplar von dem tollen Weihnachtsbuch „Das Wunder von R.“ von Francesca Cavallo gewinnen 🎄, ein weiteres gibt es auf meinem Instagramaccount @lesehexemimi 🎄 Mehr Infos zum Gewinnspiel findet Ihr weiter unten 👇 😉 

Im September 2019 war Francesca Cavallo zu Besuch in Berlin und ich durfte sie zu einem Interview treffen 😊 Francesca ist Theaterregisseurin, StartUp-Unternehmerin und Co-Autorin der „Good Night Stories for Rebel Girls“. Das Buch mit Porträts über coole Frauen hatte sie gemeinsam mit ihrer Ex-Partnerin geschrieben und auch selbst publiziert 📚 Teil 1 und 2 wurden in viele Sprachen übersetzt und weltweit millionenfach verkauft 😱 Bei dem Interview erzählte mir Francesca total begeistert von ihrem neuen Projekt – einer Weihnachtsgeschichte, in der Diversität eine große Rolle spielt, und den Mut und die Weisheit von Kindern feiert 😮☺️ Das Buch sollte im Winter in Italien herauskommen, für Deutschland war sie noch auf der Suche nach einem Verlag … 🙃

Inzwischen ist die deutsche Übersetzung auf dem Markt, herausgegeben vom Berlin Mentor Verlag, und sie heißt: „Das Wunder von R.“ ❤️🎄

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist eine richtig schöne Weihnachtsgeschichte voller Vielfalt und mit tollen Botschaften 🎉 Worum es darin genau geht, erfahrt Ihr in meiner Rezension. Außerdem könnt Ihr einen kleinen Radiobeitrag von mir dazu bei Radio Feierwerk anhören 📻 

Hast Du Lust, ein Exemplar zu gewinnen? 🎉 Dann lies meine Rezi, komm anschließend auf diese Seite hier zurück und beantworte in den Kommentaren folgende Frage: Wie heißt das nette Mädchen, das die Familie bei ihrer Ankunft kennenlernt und das Ihnen später hilft? Oder schick mir alternativ eine Email an lesehexe@mail.de 🤗

Das Gewinnspiel läuft bis morgen, Samstag, den 5.12.2020, um 23:59 Uhr. Ihr könnt teilnehmen, wenn Ihr 18 Jahre oder älter seid oder die Erlaubnis Eurer Eltern habt. Der/die Gewinner*in wird von mir ausgelost und informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Versand des Buches erfolgt über den Mentor Verlag, der das Exemplar freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat (Vielen Dank! 😘). Ein weiteres gibt es auf meinem Instagramaccount @lesehexemimi zu gewinnen 🙃

Allen, die mitmachen, viel Glück 🍀

Alles Liebe und viel Spaß beim Lesen,

Eure Weihnachtshexe ✨ 🎄 🌈

P.S. Türchen Nr. 5 öffnet sich morgen bei dem Buchblog Mint & Malve , der generell immer einen Besuch wert ist 😎👍☺️

So cute: „Alle Jahre wieder“ von Juli Zeh

Hey Ihr Lieben,👋

bin heute wegen Erkältungssymptomen nicht in der Schule (Schulbesuch ist dann aktuell nicht erlaubt 😅) und habe dafür schon mal eine neue Rezi fertig gestellt 😇

Dieses Buch ist so sweet, dass es sofort einen Platz in meinem Herzen erobert hat ❤️ Es wurde von Juli Zeh geschrieben, die im Erwachsenenbereich echt ein big name ist 😮 und die mega cuten Illus sind von Lena Hesse. Es geht um die Zwillinge Lena und Josh (die sich btw so gar nicht genderklischeemäßig verhalten 👍) und bei denen Weihnachten ausfällt, weil das Christkind einfach nicht auftaucht. Sie machen sich auf die Suche danach, finden es (es ist verletzt), und päppeln es gemeinsam mit ihren Freund*innen Pia, Tom und Benny auf. Dabei können alle fünf ihre besonderen Qualitäten zeigen. „Alle Jahre wieder“ ist super schön geschrieben, die Illus sind (wie bereits gesagt) echt nice und mir hat richtig gut gefallen, wie hier Freundschaft und Hilfsbereitschaft gefeiert werden 👏👏👏

Religiös ist dieses Buch aus meiner Sicht nicht (Info für alle, die das jetzt hoffen oder fürchten 😉).

Mehr über dieses cute Weihnachtsbuch (inklusive einer ausführlichen Inhaltsangabe und weiterem Gejubel 😉, aber auch einem kleinen Kritikpunkt) könnt Ihr in meiner Rezension lesen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag,

Eure Lesehexe

Viele Adventskalender – und viiiiiele Gewinnchancen

Hey Ihr Lieben! 🤗

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen 1. Advent! 🎄

Ist es Euch schon aufgefallen? In keinem Monat gibt es soooo viele Bücher zu gewinnen, wie im Dezember! 😱 Das liegt daran, dass es immer so viele Adventskalender bei Bookstagram, auf Buchblogs und auch auf den Websites der Verlage gibt – und überall werden fast täglich Bücher verlost! 😍 📚 Bei dieser Fülle sind die Chancen echt gut, auch mal was zu gewinnen! 😁

Bei Young Bookstagram (das ist die buchige Community, die ich mit anderen Jugendlichen Ende 2019 bei Instagram gegründet habe) machen wir in diesem Jahr zum ersten mal auch einen Adventskalender 🎉 Die tolle Illustration dafür (oben zu sehen) hat übrigens der bekannte Illustrator Philip Waechter für uns gestaltet. Insgesamt 24 Accounts sind dabei und es gibt neben Buchvorstellungen und Gewinnspielen auch coole Basteltipps und Rezepte 🙃 Ich bin mit meinem Account am 10.12. dran, kommt gerne bei @lesehexemimi vorbei 🤗

0E210010-3048-4979-A227-557D9F99E455Die liebe Anna von dem Kinderbuchblog Kinderbuchdetektive veranstaltet in diesem Jahr auch wieder ihren coolen Kinderbuchblog-Kalender und ich bin zum zweiten mal mit an Bord ☺️

Mein Türchen öffnet sich übermorgen (Freitag, der 4.12.) hier auf Lass mal lesen! Ich werde Euch ein echt schönes Weihnachtsbuch vorstellen, das Ihr dann auch gewinnen könnt 🎉

Viele Verlage haben ebenfalls wieder coole Adventskalender organisiert 🎄 Wenn es Euch interessiert, dann guckt zum Beispiel mal auf dem Instagram-Kanal vom Arena Verlag vorbei oder auf der Website vom Carlsen Verlag, dort gibt es sogar gleich vier buchige Kalender 😮 Oetinger veranstaltet auf seinem Instagramkanal ebenfalls einen Kalender. Viele weitere Verlage sicherlich auch. Also: Guckt Euch einfach mal um! ☺️

Ich wünsch Euch einen schönen Abend! ❤️

Alles Liebe und bis morgen, da gibt es hier wahrscheinlich eine neue Rezi 😉

Eure Adventskalender-Hexe 🎄😘

Entdecke die Superkräfte des Feminismus! 🌸

Hey Ihr Lieben, 🤗

Klappentexte abschreiben ist ja ein totales No-Go, muss in diesem Fall aber sein, weil er einfach so gut ist 😉

“ Beyoncé tut es.

Lena Durham tut es.

Miley Cyrus tut es.

Emma Watson tut es.

Judith Holofernes tut es.

Charlotte Roche tut es.

Sie bezeichnen sich als Feministinnen. Und sie zeigen, wie aktuell das Thema gerade heute ist! Ist es dir vielleicht auch schon mal passiert, dass du auf der Straße schief angeguckt wirst, weil dein Rock zu kurz ist? Dass dein Lehrer denkt, Frauen verstehen Physik eh nicht? Und der Typ im Bewerbungsgespräch sich mehr für deine Brüste interessiert als für deine Fähigkeiten? Dann tu etwas und entdecke die Superkräfte des Feminismus! Denn mit etwas Selbstbewusstsein und Humor kannst du der Welt jeden Tag zeigen, wie du als Frau behandelt werden willst: mit Respekt und nicht etwa anders als ein Mann!“ 👍 YES!!! 🌸

Ich habe dieses Buch schon vor einiger Zeit gelesen. Nun wurde es von Fischer noch mal neu als Taschenbuch herausgebracht. Mehr über den konkreten Inhalt und warum ich „Ene, Mene, Missy“ echt feiere, erfahrt Ihr in meiner Rezension 👈 ☺️

Auf meinem Instagram-Account könnt Ihr übrigens ein Exemplar davon gewinnen, sowie ein weiteres Buch (das, das ich Euch hier gestern vorgestellt habe), ein Shirt und zwei Goodies (Foto unter) 🎁 Das Gewinnspiel läuft bis zum 4.12.2020 🙃

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! 🤗

Eure Girlpower-Hexe 🌸 💪 🌸

IMG_1224

🌸 Feministisch, stark und mega cool! 🌸

Hey Ihr Lieben, 🤗

Feminismus ist für manche ein Schimpfwort. Völlig zu Unrecht, finde ich, schließlich geht es beim Feminismus nicht darum, zu sagen, Jungs und Männer sind schlecht 🙃Nein – es geht um Gleichberechtigung, also darum, dass Frauen und Männer (und alle anderen Geschlechter) die gleichen Rechte haben 🤓 In vielerlei Hinsicht sind Frauen und Mädchen auch heute noch benachteiligt und ich finde, wir sollten dafür kämpfen, dass sich das ändert 💪 Und dafür sollten sich alle einsetzen, Männer und Frauen, Mädchen und Jungen! ☝️

Heute möchte ich Euch eines meiner Herzensbücher vorstellen, in dem es genau darum geht 💖 Ähnlich wie „Moxie“ (ein anderes Lieblingsbuch von mir), spielt auch „Rules for being a girl“ an einer amerikanischen Highschool und es geht um ein „ganz normales“ Mädchen, dass durch einen Übergriff plötzlich versteht, was eigentlich schief läuft, für sie selbst und die anderen Mädchen an der Schule und für die Frauen in der Gesellschaft 💡 😠 Marin gründet einen feministischen Buchclub 📚 verliebt sich in den mega cuten Gray (der auch Feminist ist ☺️  Mein neuer Lieblingsbookboyfriend! 😍) und kann auch tatsächlich etwas bewirken. Hach, ich habe mich beim Lesen Marin und Gray so nahe gefühlt wie selten irgendwelchen Protas … 😍

Das Buch ist absolut mitreißend, spannend, macht Mut und bietet eine wichtige Botschaft. Mehr über den Inhalt und warum ich dieses Buch so feiere, erfährst du in meiner Rezension 👈 ☺️💪🌸

Hast Du Lust, deinen eigenen feministischen Buchclub zu gründen? 🌸 Oder zumindest, „Rules for being a girl“ zu lesen? Dann guck in den nächsten Tagen unbedingt mal auf meinem Instagramaccount @lesehexemimi vorbei. Ich verlose dort ab morgen ein kleines feministisches Starter-Pack. Das beinhaltet: ein Exemplar von „Rules for being a girl“, ein T-Shirt, ein weiteres Buch, einen Button und eine Postkarte 🎉 Komm morgen auch gerne hier noch mal vorbei, dann stelle ich das zweite Buch vor ☺️

Gestern, am 25.11., war übriges der „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“. Wusstest Du, dass rein statistisch jeden Tag ein Mann in Deutschland versucht, seine (Ex-)Frau umzubringen? 😧 Dass jede dritte Frau häusliche Gewalt erlebt? 😧Alle 5 Minuten eine Frau in Deutschland gestalkt, misshandelt oder bedroht wird? 🙈 2018 wurden 8760 Frauen Opfer von schwerer Körperverletzung und insgesamt 114.000 Frauen wurden Opfer von Mord und Totschlag, Körperverletzungen, Vergewaltigung, sexueller Nötigung, Bedrohung, Stalking, Zuhälterei und Zwangsprostitution 😢 😤 Und das sind nur die offiziellen Zahlen, also die Fälle, die bei der Polizei gemeldet wurden 😳 Die Dunkelziffer ist wahrscheinlich noch viel höher! Hinzu kommt: Durch Corona liegen in vielen Familien die Nerven blank und – es gibt keine Ausweichmöglichkeit. Dadurch werden noch mehr Frauen – aber auch Kinder – Opfer von Gewalt… 😣

Darum ist es gut, diese kostenlose Hotline zu kennen: 08000 116 016 👈 Wenn sich eine Person an Dich wendet, die Gewalt erlebt (hat), nimm es unbedingt ernst und gib diese Telefonnummer weiter. Du kannst auch selbst dort anrufen, wenn Du um Rat fragen möchtest und natürlich auch, wenn Du selbst betroffen bist 🙈

25B8D66F-11A7-4A95-9960-AF951881CCE8

Alles Liebe und bis morgen,

Deine feministische Hexe  🌸💪🌸

Neues von den Wood- und Seawalkers 🐾 🐋

Hey Leute, 👋

mögt Ihr die „Woodwalkers“ von Katja Brandis? 😍 Dann habe ich etwas für Euch! Ab sofort gibt es jährlich einen Sonderband 🎉 Diese werden unter dem Reihennamen „Woodwalkers & Friends“ beim Arena-Verlag erscheinen. Der erste ist gerade kürzlich herausgekommen und der liebe Carl (der btw ein riesiger Woodwalkers-Fan ist) hat ihn netterweise für Lass mal lesen! rezensiert 😘

Ihr findet seinen Gastbeitrag hier 👈

IMG_1639

 

Bereits im Januar erscheint übrigens Band 4 der „Seawalkers“ namens „Ein Riese des Meeres“ 🐋💙 Links seht Ihr ein Bild aus der Verlagsvorschau ☺️ Ich finde, das Cover von Claudia Carls sieht mal wieder mega nice aus 😍 Freu mich schon mega drauf 😀

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

 

Eure Wald- und Meereshexe 🌳🌊

Cooler Roman zum Thema Klimaschutz💚🌎

Hey Leute, 🤗

ärgert ihr Euch auch so mega darüber, dass Trump gerade versucht, noch schnell ein Naturschutzgebiet in Alaska für die Förderung von Öl und Erdgas freizugeben? 😤  Und das, obwohl seine Präsidentschaft im Januar endet und der neue Präsident Joe Biden sich doch für mehr Umweltschutz einsetzen will … 😩😢💚

Mich macht das echt wütend 😤 Ich selbst versuche, mich in letzter Zeit noch klimaneutraler zu verhalten und habe mir auch einige Bücher gekauft, die dabei helfen (die stelle ich Euch hier demnächst auch mal vor) 🙃 Heute habe ich einen Jugendroman für Euch, der mir MEGA gut gefallen hat. Es ist von Annette Mierswa (das dritte Buch, das ich von ihr gelesen habe, alle waren super 👍) und im Mittelpunkt der Geschichte steht Ava, die beschließt, sich stärker für den Umweltschutz und gegen den Klimawandel zu engagieren 💪 Das Buch ist spannend, mitreissend, macht Mut und Lust, selbst aktiv zu werden – und eine kleine Liebesgeschichte gibt es auch … ☺️

Es ist übrigens der erste Jugendroman, den ich gelesen habe, der in der Klimabewegung spielt. Echt eine coole Idee, finde ich 👍 Mehr über den Inhalt des Buches und was mir noch daran gefiel, lest Ihr in meiner Rezension.👈

Wenn Ihr parallel ein thematisch passendes Sachbuch lesen möchtet, kann ich Euch „Vom Ende der Klimakrise. Eine Geschichte unserer Zukunft“ von Luisa Neubauer und Alexander Repenning empfehlen (erschienen beim Tropenverlag). Und jede Menge Tipps für den Alltag gibt es in dem kleinen Buch „Vergleichsweise klimafreundlich“ (ISBN 978 3 00 066131 0), das einige Jugendliche selbst herausgebracht haben 😱👍 Unten seht Ihr ein Foto von den beiden Büchern und ein weiteres mit allen drei Jugendbüchern von Annette Mierswa ☺️

Ich wünsche Euch einen Schönen Abend!

Eure Umwelt-Hexe 🌿🌎💚

IMG_1615

IMG_1608

Endlich: Zurück in Sommerby! 🍁

Hey Leute, 🤗

auf dieses Buch hatte ich mich schon ewig gefreut (genau genommen seit Sommer 2018), denn es war lange nicht klar, ob es überhaupt eine Fortsetzung zu „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie geben würde 🙈 Im Juli kam dann aber doch ein zweiter Band heraus 🎉 Den habe ich mir extra bis zum Oktober aufgespart, denn „Zurück in Sommerby“ spielt im Herbst und ich wollte das Buch unbedingt lesen, wenn die Bäume sich verfärbt haben und überall das Laub raschelt  🍁☺️😍

Macht Ihr das auch manchmal, Euch Bücher für einen bestimmten Ort, eine Stimmung oder eine Jahreszeit aufzusparen? 😁☺️😇

Band zwei hat mir übrigens genauso gut gefallen, wie Band 1 😊 Worum es darin geht, erfahrt Ihr in meiner Rezension 👈👈👈

Nun geht das Zittern von vorne los: Wird es einen dritten Band von „Sommerby“ geben? Ich hoffe es so! 🤞🍀❤️

Meine Rezension vom ersten „Sommerby“-Buch findet Ihr hier und mein Interview mit Kirsten Boie (von Juni 2018) hier: „WhatsApp würde mir fehlen“

Bis bald,

Eure Herbst-Hexe 🍁💛

IMG_0510

KIBUM 2020/ Vier Videos mit mir!

Hey Ihr Lieben 👋

eigentlich sollte ich gerade in Oldenburg sein 🙈 Dort hat am Samstag die 46.  KIBUM begonnen 🎉 Die älteste Kinder- und Jugendbuchmesse ist normalerweise ein großes Spektakel mit vielen Veranstaltungen und ich war dafür engagiert, vier Lesungen an Schulen zu moderieren 😱 Wegen Corona musste jedoch mal wieder alles abgesagt werden 😔😢😭  (unter dem Bild geht der Text weiter 👇😉)

IMG_1239

Coolerweise waren die Veranstalter*innen jedoch clever und hatten vorgesorgt 👍 Schon im September ließen sie etliche Lesungen und Talks von einem Fernsehprofi in Hamburg und Berlin auf Video aufnehmen ☺️ In vier davon bin auch ich zu sehen und zwar zusammen mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer von Fridays for Future (oben im Bild), der Autorin Tania Witte, dem Ex-Topmodel Anne-Sophie Monrad und dem Autor und Philosophen Jörg Bernardy (unten von links nach rechts). Alle vier lesen aus ihren Büchern vor und zwischendrin unterhalten wir uns ☺️🤓☺️

Alle Videos (jeweils ca. 30 Minuten lang) findet Ihr auf der Website der KIBUM 👈 Deren Schirmherrin ist übrigens Kirsten Boie. Von ihr gibt es dort auch einiges zu sehen ☺️ 👍

Anlässlich der KIBUM 2020 ist am Samstag in der NORDWESTZEITUNG (Tageszeitung mit vielen Regionalausgaben in Oldenburg, Ostfriesland und drumherum) übrigens auch ein Interview mit mir erschienen. Das findet Ihr hier. Die Überschrift …. 🙈 Beachtet sie einfach nicht, ok? Ich fühle mich mit der Aussage nicht wohl (Pippi Langstrumpf for ever!!!! ☺️ ❤️), aber nun gut. War zum Glück erst das erste Mal, dass mir eine Überschrift (andere Artikel, Porträts und Interviews findet Ihr im Bereich Media) nicht gefiel 🙈 😂

Wenn Ihr Lust habt, guckt doch mal auf der Webseite der KIBUM vorbei. Es lohnt sich! ☺️😁🤗

Alles  Liebe 😘

Eure Talk-Hexe 💬

Wie war das in der DDR?

Hey Ihr Lieben! 🤗

heute vor 31 Jahren ist die Mauer gefallen 🎉 Wenn Ihr jetzt denkt: „Wtf? Mauer, WELCHE Mauer?“, dann ist dieses Büchlein aus dem Carlsen-Verlag genau das richtige für Euch. 😉👍🤓

Wir haben das Thema DDR gerade in der Schule, und meine kleine Schwester hat in letzter Zeit auch viele Fragen dazu 🤓 Da habe ich ihr gleich mal „Wie war das in der DDR?“ von Susan Schädlich und Alexander von Knorre in die Hand gedrückt 😇 Die Texte darin sind kurz, informativ und einfach zu lesen. Und die Illustrationen sind auch echt nice 👍 Super für Grundschüler*innen – und für alle, die zwischendrin mal schnell ein paar Infohäppchen zum Thema DDR brauchen 😉

Wenn Ihr mehr über das Buch wissen wollt, guckt einfach mal bei meiner Rezension vorbei 😀

Ich habe hier übrigens auch schon ein paar andere Bücher zum Thema DDR vorgestellt. Take a look 👇

Drei Bücher: „Fritzi war dabei“ // „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“// „Im Labyrinth der Lügen“

Alles nur aus Zuckersand

Ein halber Sommer

Hübendrüben

Gertrude grenzenlos

Zwei Bücher, die ich hier noch nicht vorgestellt habe, die aber auch gut sind: „Mauerpost“ und „Mauerschweinchen“ 😊👍

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche! 🤗

Eure Lesehexe 📚 ❤️