Der dritte Band ist ein Fest!!!

Hey Ihr Lieben,

YAY – morgen erscheint ENDLICH der neue dritte Band der „Duftapotheke“🎉 Freut Ihr Euch auch schon so darauf? Ich habe mich mega mega gefreut, als ich vor kurzem mein Exemplar schon vorab bekam😱

Nun ist es ja leider oft so, dass die Fortsetzungen mit dem ersten Band oder den ersten Bänden nicht unbedingt mithalten können 😬 Manchmal hat sich die Idee einfach ein bisschen abgenutzt😕 Anders dagegen bei der „Duftapotheke“!😇 Ganz ehrlich, Leute – „Das falsche Spiel der Meisterin“ gefällt mir von allen drei Bänden am aller-aller-besten😁 Und die ersten beiden waren auch schon gut!!!☺️

IMG_6393

Wenn Ihr mehr über den Inhalt wissen wollt – meine Rezi findet ihr hier. Und hier die von Band 1 und Band 2. 😆Im letzten Frühjahr konnte ich die Autorin Anna Ruhe ausführlich interviewen. Worüber wir gesprochen haben, könnt Ihr hier nachlesen: „Düfte haben für mich etwas Magisches“😉

Alles Liebe😚,

Eure Duft-Hexe✨📚💁🏼

IMG_6378

Ein krasses Buch für Jungs – und Mädchen

Hey Ihr Lieben, 👋

ist es Euch auch schon aufgefallen: Pubertätsbücher oder Bücher, in denen es um erste Liebe geht, gibt es für Mädchen jede Menge, für Jungs aber fast gar nicht🤷‍♀️🤔 Der Autor Tom Limes hat im letzten Jahr diese Lücke zumindest ein bisschen gefüllt, mit seinem Debüt-Roman „Tick Tack F*ck“. Ich war echt neugierig, das Buch zu lesen und wurde nicht enttäuscht!😆 Es ist mega unterhaltsam und auch für Mädchen super geeignet, denn es werden viele Themen darin angesprochen, die für alle wichtig sind ☺️ 👍 Ausserdem: Wer freut sich nicht über ein paar weitere Infos darüber, wie (manche, viele ???) Jungs so ticken? 😉 Worum es in dem Buch genau geht, erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Am Dienstag, (18. Juni 2019), erscheint übrigens Tom Limes‘ zweites Buch 😁 In „Voll verkackt ist halb gewonnen“ geht es um vier Jugendliche, die eine letzte Chance bekommen, doch noch ihren Hauptschulabschluss zu schaffen und dabei sich selbst und die eigenen Talente entdecken🙃 Mit diesem Thema kennt der Autor sich aus, er arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit schulfrustgeplagten Kindern und Jugendlichen…

IMG_6388

Für alle, die jetzt neugierig sind: Bis zum 26. Juni lädt Tom insgesamt fünf kleine Filme bei YouTube hoch, in denen er aus „Voll verkackt ist halb gewonnen“ vorliest (https://youtu.be/DUotpt_9E-s)😆 Und wenn Ihr das Buch gewinnen wollt: Am Montag startet die Bewerbungsphase für eine Leserunde auf Lovelybooks 🤗👍🏼

Ich bin morgen und übermorgen auf der BuchBerlinKids. Vielleicht sehen wir uns dort?👀😁😇☺️

Alles Liebe,

Eure Lesehexe😚📚

 

Super Lektüre für Strand oder Pool

Hey Ihr Lieben, 👋

ist es bei Euch auch so heiß?☀️ In Paris waren es am Wochenende nur etwa 20 Grad  (war total nice), hier in Berlin sind es dagegen jetzt etwa 33… 🙈 Uff. Schwitz 😅

Falls Ihr Glücklichen jetzt gerade Eure Sachen für den Badesee packt oder Euren nächsten Strandurlaub plant, kann ich Euch ein gutes Buch empfehlen: „Sunset Beach – Liebe einen Sommer lang“ von Kira Licht ist eine nette Liebesgeschichte, die sich super im Liegestuhl, Strandkorb oder auf dem Badelaken  weg schmökern lässt 😀

Worin es darin geht, erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Viel Spaß beim Lesen und bis bald,

Eure Sommer-Hexe ☀️

Mein Lesemonat Mai

Hallo Ihr Lieben, 👋

hier kommt (etwas verspätet), mein Lesemonat Mai ☺️ Insgesamt 16 Bücher habe ich gelesen und alle haben mir gefallen. 👍

Ich habe mich mega gefreut, dass ich die „Seawalkers“ und den dritten Teil der „Duftapotheke“ schon vorab lesen durfte, denn beide erscheinen erst am 18. Juni.

Meine Monatshighlights? Echt schwer, denn es waren wieder so megagute Bücher dabei… Ich würde sagen „Fünf auf Crashkurs“, „Seawalkers“, „Die Duftapotheke – Das falsche Spiel der Meisterin“, „Die Stille zwischen den Sekunden“ (Rezi hier) und „Morgen irgendwo am Meer“. Wobei ich die anderen auch alle empfehlen kann 🎉

Es wird übrigens ein paar Tage dauern, bis Ihr hier wieder eine Rezi von mir lesen könnt: Ich bin im Moment in Frankreich und mit Sightseeing und einer großen Familienfeier beschäftigt 🙃 🎉 😃

Ich wünsche Euch schöne Pfingsten ☀️☀️☀️

Alles Liebe und bis nächste Woche,

Eure Paris-Hexe

Was Conni mit dem FC B gemeinsam hat…

Hey Ihr Lieben,

als ich klein war, fand ich Conni soooo mega🙂 Wie eigentlich alle Mädchen in meiner Kita. Und auch manche Jungs… Wobei die das natürlich nicht zugegeben haben. Lieber haben sie gesungen: „Conni, Conni, das Mädchen mit der Scheisse im Haar“🙄😂 Das haben wir vom Team Conni dann natürlich souverän weg gelächelt. Wir standen über den Dingen. Conni war einfach zu cool. Hey – sie hat mega schnell Schwimmen gelernt und beim Fußball ein wichtiges Tor geschossen! Sie kam mit ihrer Ballettgruppe in die Zeitung und war beim Skifahren nach wenigen Tagen eine der besten! Sie hatte immer viele Freundinnen und Freunde. Und vor allem: die anderen Kindern haben auf sie gehört. Conni war erfolgreich, beliebt und cool. Wer konnte da schon mithalten?🤷‍♀️ Ich habe alle Pixie-Bücher und Lesemäuse von Conni gesammelt. Und wenn ich krank war, habe ich die alten Conni-Kassetten (yes!) von meinen Cousins (ja, die mochten Conni auch!!!) rauf und runter gehört😆

Irgendwann habe ich gemerkt, dass viele Erwachsene Conni gar nicht so cool fanden. Einmal hatten zwei Mütter in der Garderobe meines Kinderladens eine lautstarke Diskussion darüber, ob Conni ok ist. Conni ok? Was für eine Frage!😤 Ich habe Conni geliebt, so wie viele andere Kinder den FC Bayern München lieben. Auch wenn sie nicht in München wohnen oder noch nicht mal in Bayern. Und auch wenn die Erwachsenen auf den FC B schimpfen – sie lieben ihn, weil er erfolgreich ist und einen Meisterschaftstitel nach dem anderen abräumt. Erwachsene finden das irgendwie doof und ungerecht und langweilig. Aber ich glaube, kleine Kinder finden erfolgreiche Leute toll🤔 Ein Herz für Loser? Das kommt erst später… ❤️

Als ich älter wurde, konnte ich langsam verstehen, was die Erwachsenen an Conni nervte: Connis Erfolg ist unrealistisch. Ich verstand: Kein Mensch kann alles super gut, keiner kann alles super schnell lernen💁🏼 Als ich in der Grundschule war, hatte ich keine Lust mehr auf Conni. Von der Reihe „Meine Freundin Conni“ habe ich daher nur einige wenige Bände gelesen. Ich habe lieber „Ella“ gesuchtet und „LasseMaja“, „Pippi Langstrumpf“ und „Das Sams“😁 Und vieles mehr. Auch alles starke Kinder (wenn man das Sams jetzt mal als Kind sehen will) 👍🏼… Später habe ich dann mit „Conni & Co.“ angefangen. In der Reihe geht Conni schon aufs Gymnasium – und da ist sie nicht mehr so eine Überfliegerin🙂 Wobei, hey, wer hat in der sechsten Klasse schon einen Freund?🤷‍♀️ Und dann so einen süßen wie Philip? 😍🤔 Aber egal. Die Reihe gefällt mir noch immer. Gerade ist mit „Conni & Co., das Traumzimmer und andere Baustellen“ ein neuer Band erschienen, Nummer 15👏🏻 Ich habe ihn gelesen und  hier für Euch rezensiert. Auf meinem Instagramkanal @lesehexemimi verlose ich übrigens bis nächsten Mittwoch unter meinen Followern zwei Exemplare davon. Wenn Ihr Lust habt, kommt doch auch dort mal vorbei🤗

IMG_5955

Was haltet Ihr von Conni? Schreibt mir gerne Eure Meinung in die Kommentare😉👇🏼

Ich mache es mir jetzt auf dem Balkon gemütlich. Mit dem ersten Band von „Conni,15“.  Auf den bin ich schon so richtig gespannt!🙈

Alles Liebe,

Eure

Lesehexe

P.S. Auf dem Foto ganz unten seht Ihr Bücher aus allen vier Conni-Reihen…

IMG_5937

IMG_5917

 

Ein neuer Alea-Band für Minis

Hey Ihr Lieben, 👋

ist es bei Euch auch so mega heiß? Hier in Berlin ist es gerade kaum auszuhalten…☀️ 😅 ☀️ Sehr schade, dass es bei uns in der Nähe keinen See gibt 🌊 Noch besser wäre es, wenn das Meer in der Nähe wäre 🌊🌊 Und am allerbesten fände ich es, wie Alea und die Alpha Cru auf einem Segelschiff über die Weltmeere zu kreuzen ⛵️ 💙 Da wäre es dann nie so warm und wenn, dann wäre es auch egal, denn ich könnte immer ins Wasser springen, wenn ich wollte… 😍 💙 🏊‍♀️

Apropos Alea: Inzwischen gibt es einen zweiten Band für jüngere Leser*innen mit etwas größerer Schrift. Juna hat ihn gelesen und stellt ihn Euch hier vor ❤️

IMG_5905-2.jpeg

Bis der nächste „richtige“ Band von „Alea Aquarius“ erscheint dauert es übrigens noch eine Weile: „Die Botschaft des Regens“ ist für den 21. Oktober angekündigt ☺️

Bis dahin haben wir noch ganz viel Sommer vor uns… 😉

Alles Liebe,

Eure Wasser-Hexe 🌊

Pubertätsbücher unter der Lupe 🔍

Hey Ihr Lieben,

heute stelle ich Euch nach laaaaaanger Zeit endlich mal wieder zwei Sachbücher vor 🎉 Und zwar sind es (wie man oben schon sieht) zwei Bücher zum Thema Pubertät 😁

Mit der Pubertät ist es ja so: Irgendwann erwischt sie Dich 😱 Ob Du willst oder nicht 🙈 Gut gemachte Bücher zu diesem Thema können dann super praktisch sein (wie eigentlich zu jedem Thema…😉), weil man darin das eine oder andere nachlesen kann.  Als ich vor einigen Jahren in die Pubertät kam, haben mich meine buchverliebten Eltern gleich mit jeder Menge Lesestoff dazu versorgt 😀 Als ich jetzt diese hübsch gestalteten Bücher von Ilona Einwohlt sah, war ich neugierig, wie sie sich unterscheiden und ob sie inhaltlich etwas neues bieten 🤔 ☺️

Darum habe ich sie mir mal näher angeguckt. Was ich dabei herausgefunden habe und wie sie mir gefallen haben, erfahrt Ihr in meiner Rezension.

So, ich muss dann mal los, denn wir fahren jetzt an die Ostsee 🌊 Ich freue mich schon mega darauf 😎 und hoffe, dass Ihr an diesem Wochenende auch etwas schönes vorhabt ☀️ 🍦 🏄‍♀️ 📚

Viel Spaß dabei und liebe Grüße

Eure Meeres-Hexe 💙

Mega Buchpost

Hey Ihr Lieben 👋

ich genieße nach dem ganzen Schulstress ein paar freie Tage 😊 An meiner Schule sind gerade irgendwelche Fortbildungen, außerdem Abiturprüfungen und morgen natürlich der Feiertag, darum haben wir die ganze Woche frei – YAY 🎉 🎉🎉 Endlich hatte (habe) ich mal wieder Zeit zum Lesen und auch einige neue Rezis habe ich schon geschrieben 🤓 Die gehen auch bald alle online ☺️

Heute hatte ich dann eine Megabuchpost im Briefkasten: Den ersten Band der neuen „Seawalkers“-Reihe von Katja Brandis (das Interview, das ich auf der FBM 2018 mit ihr geführt hatte, lest ihr hier). Darin erzählt sie auch etwas über den neuen Spin-Off der „Woodwalkers“). Das Buch erscheint erst am 18. Juni und ich habe das persönliche Vorabexemplar einer Mitarbeiterin des ARENA-Verlags bekommen. WAHNSINN!!! Ich habe mich riesig darüber gefreut 😉!!!

IMG_5573

Vorgestern hatte ich schon den dritten Band der „Duftapotheke“ von Anna Ruhe (mein Interview mir ihr von Mai 2018 findet Ihr hier) fertig gelesen. Ihn hatte ich als digitales Exemplar vorab bekommen und mir dafür in der Bibliothek extra einen eReader ausgeliehen 😉 Hinten im Buch gab es dann noch eine Überraschung: Die Reihe wird fortgesetzt!!! Band 4 erscheint im Frühjahr 2020 und auch einen fünften Band soll es noch geben 🎉 🎉 🎉

Ausführliche Rezis zu beiden Büchern gibt es dann zum Erscheinungstag, am 18. Juni 2019 👩🏼‍💻 ☺️ 😀

Alles Liebe und einen schönen Feiertag morgen,

Eure Lesehexe

Romantisch, spannend, lustig

Hey Ihr Lieben,

im letzten Jahr bekam ich bei einer Lesung auf dem Hamburger Buchentdeckertag von dem Autorinnenduo „Rose Show“ ihr damals neuestes Buch geschenkt: „Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit“. Noch im ICE zurück nach Berlin habe ich angefangen es durch zu suchten🙈 Es hat mir damals richtig gut gefallen, weil es romantisch ist, aber auch super spannend und  zwischendrin richtig lustig. Kein Buch mit mega Tiefgang – aber Unterhaltung pur!!!🙃

Darum wollte ich auch unbedingt den zweiten Band lesen, als er kürzlich erschienen ist. Und ich wurde nicht enttäuscht! 😁 Worum es in dieser Romantasy-Reihe geht, die im Südwesten Englands spielt, erfahrt Ihr in meiner Rezension☺️

Alles Liebe,

Eure Cornwall-Hexe

IMG_5536

Lest dieses Buch – wenn Ihr Euch traut!

Hey Ihr Lieben, 👋

heute habe ich einen ganz besonderen Buchtipp für Euch, denn dieses Buch ist echt krass. Warum? Weil (1.) Tania Witte in „Die Stille zwischen den Sekunden“ viele wichtige Themen anspricht – zum Beispiel Freundschaft, Liebe, Terror, Tod, Trauma, Flucht. Auch um SocialMedia geht es und um die kurdische Kultur 👍 Weil es (2.) sehr schnell so spannend war, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und immer weiter lesen musste 😱 Und weil es ein Ende hat, das mich echt umgehauen hat 😥 Ja, ich war fix und fertig – und das, obwohl ich schon bei anderen Blogs gelesen hatte, dass da was auf mich zukommt UND mich die Autorin vorher ganz erstaunt gefragt hat, ob ich es wirklich lesen will (Tania Witte wusste, dass ich eigentlich zum Team Happy End gehöre) 🙈 Aber: Ich habe es gelesen und ich bin froh drüber ☺️

Worum es in der Geschichte geht und wie sie mir gefallen hat, erfahrt Ihr in meiner Rezension. Nicht wundern: Sie ist ein bisschen ausführlicher als sonst. Aber zu diesem Buch gibt es auch viel zu sagen 💙

Alles Liebe, 😘

Eure Lesehexe 📚

IMG_5198