Als Oma klein war…

Guckt mal, diesen kleinen Buchschatz 💎📚 hat mir der Gerstenberg-Verlag vor kurzem zugeschickt. Er hat sich von Anfang an super mit seinen Artgenossen verstanden und es sich gleich in meinem Regal gemütlich gemacht … ☺️

Dabei ist dieses Buch ziemlich anders als alle anderen, denn mit „Kirschendiebe – oder als der Krieg vorbei war“ machen wir einen Zeitsprung in – wie der Buchtitel schon verrät – die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Autorin Anke Bär erzählt in 36 Geschichten, die man übrigens auch gut einzeln, nach und nach und/ oder zusammen mit Opa und Oma lesen kann, aus dem Alltag der elfjährige Lotte und ihrem ein Jahr älteren Bruder Paul. Die beiden leben gemeinsam mit ihrer Mutter, dem aus dem Krieg heimgekehrten Vater, ihrer Tante sowie Cousin und Cousine in einem Forsthaus auf dem Land. In dem Buch erfährt man zum Beispiel, womit sie gespielt haben, wie es damals in der Schule zuging und woran es ihnen fehlte (Essen 🍗 🥖) oder auch nicht (Glück 🍀). Meine Rezension findet Ihr hier.

Zusätzlich zu dem Buch habe ich vom Gerstenberg-Verlag auch noch das „Familienforscherheft“ (siehe unten) bekommen. Es enthält viele Fragen, die Ihr Euren Großeltern stellen könnt. Mehr Infos dazu und einen Link zum Download des Heftes

IMG_2884findet Ihr auch auf der Seite meiner Rezension. Viel Spaß beim Lesen, Zeitreisen und beim Ausfragen von Oma und Opa 😉 wünscht Euch

Eure Forscherhexe 🤓

P.S. Vielleicht interessiert Euch auch das Buch „Mein großes Oma-Interview“. Das ist so ähnlich wie das „Familienforscherheft“ – nur ausführlicher. Ich habe es zusammen mit meiner kleinen Schwester getestet. Hier findet Ihr meine Rezension dazu, hier den Blogbeitrag!

Neue Rezension: Für immer Alaska

Hallo Bücherfans,

ein Buch, das in Eis und Schnee spielt – im Sommer?🤔 Falsch gedacht!😀 Mit Alaska ist hier nicht der amerikanische Bundesstaat gemeint, sondern ein süßer Hund🐶. Um ihn und vor allem um seine Freundin (und ehemalige) Besitzerin Paker geht es in dem Buch von Anna Woltz.

„Für immer Alaska“ hat mich wirklich sehr berührt. Wenn ihr wissen wollt warum, lest ihr meine Rezension hier

und genießt die 🌞 denn im Moment liegt ja zum Glück kein ❄️ 😉

Eure Lesehexe

So sieht Band 2 der Duftapotheke aus!

Liebe Bookies 🙋,

Duftapotheke_2

 

gestern habe ich durch Zufall entdeckt, dass auf der Seite des Arena-Verlags schon das Cover des zweiten Bands der Duftapotheke zu sehen ist. „Das Rätsel der schwarzen Blume“ erscheint im September. Ich freue mich schon sehr auf das Buch!!! Und das Cover ist wieder mega schön geworden – dieses Mal mit ganz viel grün 💚💚💚 Das finde ich super, denn grün ist eine meiner Lieblingsfarben ☺️ 👏🏻 👌🏻

Hier findet Ihr meine Rezension von Band 1: „Die Duftapotheke – Ein Geheimnis liegt in der Luft“. Und hier mein Interview mit der Autorin Anna Ruhe: „Düfte haben für mich etwas magisches“. Da hat Sie mir verraten, wie die Geschichte im zweiten Band weitergeht 🌸😊😉 …! Schöne Pfingsten wünsche ich Euch!

Eure Lesehexe

 

 

Das perfekte Buch für den Frühsommer!

Hey Booklovers,

Frühsommer ist doch eine geniale Zeit, oder?🌸

Alles blüht💐, es gibt noch keine Wespen und die Jacken bleiben trotzdem im Schrank😁 Für diese Jahreszeit empfehle ich euch die wunderbare Lektüre „Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung“. 🌺

Und natürlich habe ich das Buch für euch gelesen und rezensiert😉

Nur so viel: Es geht um nicht weniger als um Liebe, griechische Götter und die Rettung der Welt… !!!!! Meine Rezension findet Ihr hier … ☺️

P.S.: Inzwischen gibt es mit „Schicksalsjäger“ auch einen zweiten Teil (siehe unten). Den lese und rezensiere ich auch bald – bevor der Frühsommer vorbei ist 😉

IMG_2365

Vampire, Kürbisse und fiese Prinzen

Hallo Leute,

kennt Ihr schon Amalia von Flatter? Auf der Buchmesse ist mir das Bild von dem niedlichen Vampirmädchen gleich aufgefallen, das riesig groß am Stand des Schneider-Verlags hing. Inzwischen habe ich mir das Buch besorgt und es gelesen… 🤓

Meine REZENSION  von  „Vampire tanzen nicht mit Feen“ findet Ihr hier. Wenn Euch das Buch auch gefällt, könnt Ihr Euch schon mal auf den September freuen: Dann erscheint mit „Wer hat Angst vor Einhörnern?“ Band 2 der neuen Reihe.

Schreckhafte Grüße

Eure Vampirhexe

Gastbeitrag zu : „Ocean City – Jede Sekunde zählt“

Hallo Leute,

kennt Ihr schon „Ocean City“? Ein rasanter Roman, der in einer düsteren Zukunft spielt. Genauer gesagt: in einer Megastadt, die auf dem Ozean schwimmt…

Mein Klassenkamerad Thomas hat den ersten Band gelesen. Hier findet Ihr seine Rezension.

Viele liebe Grüße aus meinem Kurz-Urlaub in Leipzig (hurra, im Hostel gibt’s WLAN 😊 👍 🙋)  Eure Reise-Hexe

 

Interview mit Tanya Stewner, der Autorin von Alea Aquarius und Liliane Susewind

Hey Leute,

Am Samstag war Tanya Stewner in Berlin und hat gezeigt, dass sie nicht nur super schreiben, sondern auch eine Bühne rocken und toll singen kann 👏🏻 👍🏻 😀 🎹 🎸🎷! Im Heimathafen Neukölln hat sie mit  Bürger Lars Dietrich und anderen Musikern die Lieder der Lilli-CD gespielt. Vorher hatte sie sich netterweise noch die Zeit genommen, um mit mir ein Interview für Lass mal Lesen! zu führen. Darin verriet

IMG_1776Tanya mir, wie sie arbeitet, was ihr das Meer bedeutet, wie sie auf ihre Ideen kommt und dass es wahrscheinlich einen ALEA_AQUARIUS-FILM geben wird. O M G !!!!! OMG !!!!! OMG !!!! OMG !!!!!! OMG !!!!!  😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱

Aber lest selbst!

Hier geht’s zum Interview „Autorin ist der beste Beruf der Welt!“

Am Donnerstag (10. Mai) startet übrigens deutschlandweit der Liliane-Susewind-Film. Und im Juni erscheint endlich der vierte Band von Alea Aquarius.

YEAH!!!!👍

Alles Liebe, Eure Interview-Hexe 🙋

IMG_1852

 

🔎 Hurra – Neues von Wells & Wong 🔍

Hallo liebe Freizeit-Detektivinnen (und -Detektive 😁),

es gibt einen neuen Band von Wells & Wong, eine meiner liebsten Reihen 😆 🎉👍🏻! Auch dieses Buch spielt im England der 1930er Jahre. Wells & Wong ermitteln (wie schon im ersten Band) wieder in dem feinen Mädcheninternat Deepdean.

Mehr dazu erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Gute Nachrichten für alle W&W-Fans: Bereits am 20. September erscheint der fünfte Band („Mord unterm Mistelzweig“). Wenn ich richtig gezählt habe, gibt es im Englischen sogar schon sieben Bände, weiterer Nachschub ist also in Sicht. Ebenfalls am 20.9. kommt dann auch „Mordfälle und Sahnetörtchen“ heraus: Ein Fan-Band mit vielen Tipps für Eure eigenen Ermittlungen, dazu Rezepte, viele Fakten über die Internats-Krimireihe und mehr. Ist das nicht mega cool? Ich freue mich drauf!

Alles Liebe,

Eure Detektiv-Hexe

Mein Interview mit Anna Ruhe

Hallo Leute 🙋,

am 20. April durfte ich Anna Ruhe, die Autorin der Duftapotheke, zu einem ausführlichen Interview treffen👍🏻😆. Eine Stunde lang haben wir uns in ihrem Büro in Berlin-Friedenau unterhalten. Anna hat mir ganz viel über sich erzählt, aber auch über ihr Buch und darüber, wie sie zum Schreiben kam, wann sie die besten Ideen hat und was ihr liebstes Kinderbuch war… Außerdem hat sie mir verraten, wie es im zweiten Band der Duftapotheke (erscheint im Herbst 2018) weitergeht… 😉

Aber: Lest selbst! Hier geht es zum Interview, hier zu meiner Rezension des Buches ☺️

IMG_1271