Ein MEGA Buch für Pferdefans

Hey Ihr Lieben, 🤗

wie Ihr wisst, bin ich nicht so der mega Fan von Pferdebücher 🐎 Aber wenn ich ein Fan WÄRE, dann würde ich SOFORT zu diesem Buch greifen … Vor allem, wenn ich diese super Gastrezension von der lieben Kathi dazu gelesen hätte … 😱

Kathi ist begeistert von dem Buch, in dem es um ein blindes Pferd geht und um ein Mädchen, das eigentlich keine Lust mehr auf Pferde hat, sich aber in Silverhorse verliebt und dann im Rahmen der Geschichte auch noch eine kleine Romanze mit einem grünäugigen (😍) Cutie namens Elaf erleben darf ☺️

Kathi schreibt: „Ich kann wirklich sagen, dass dieses Buch wahnsinnig gut geschrieben ist. Es versetzt einen echt in diese Welt hinein, man fiebert mit den Charakteren mit und freut sich, wenn sie sich freuen. Selten hatte ich ein Buch, was so schön zu lesen ist.“

Das Buch hat Kathi so begeistert (nicht nur die Geschichte, sondern auch die Message, die dahinter steckt), dass sie ihm sogar 5 1/2 Sterne gegeben hat 😮 😱

Wenn Ihr mehr über „Silverhorse“ erfahren wollt, lest ihre Rezension. Und wenn Ihr mehr über Kathi fahren wollt, dann guckt mal hier 😉

Viele liebe Grüße (immer noch) von der Ostsee, 🌊

Eure Lesehexe 📚 😘

 

Neue Rezi & Gewinnspiel

Hey Leute 🤗

hier kommt ein kleines Lebenszeichen von der Ostsee. Auf meinem Instagramkanal @lesehexemimi poste ich zwar ab und zu etwas, aber hier auf dem Blog ist es im Moment etwas ruhig 🙈

Immerhin ist jetzt eine neue Rezension online 🎉 – und zwar von „Jella hat genug!“. Darin geht es um ein 11jähriges Mädchen (Jella), das die Nase voll hat von der Umweltverschmutzung und den Zerstörungen der Natur, und beschließt, selbst etwas zu unternehmen 🌎 🌿 💪 💚. Ein cooles Buch für Leser*innen zwischen 9 und 12 Jahren, das zeigt, dass man gemeinsam mit anderen etwas bewegen kann, auch wenn man noch nicht erwachsen ist! ☺️ 👍 Meine Rezension findet Ihr hier 👈

(Unter dem Foto geht’s weiter 👇👇👇)

IMG_5458-2

Auf meinem Instagramkanal @lesehexemimi verlose ich außerdem in Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag drei Exemplare von „Jella hat genug!“ 🎉 Eine/einer der drei Gewinner*innen erhält zusätzlich eine cute und natürlich neue Lottie-Puppe (mit Megafon, coolem Shirt und dem Sticker „Stand Up“ auf der Jacke 😍 – Fotos sehr Ihr unten👇). Von Young Bookstagram aus machen wir eine Aktion mit insgesamt 21 Accounts zum Thema #IchHabGenug 💪 Dazu findet Ihr auch bei @lesehexemimi einen Post. Darin erzähle ich Euch, was aus meiner Sicht die drängendsten gesellschaftlichen Probleme sind 😳 Gerne könnt Ihr dort in die Kommentare schreiben, was Euch besonders unter den Nägeln brennt 😬

Liebste Grüße von der Ostsee, 😘

Eure Meereshexe 🌊 💙

Unheimlich gut: „Unheimlich peinlich“!

Hallo Ihr Lieben 👋🏼,

Heute vor einer Woche ist das neue Buch von Cally Stronk erschienen 🎉🎉🎉 „Unheimlich Peinlich“ ist ihr erstes Buch für ältere Kinder und Jugendliche (vorher hat sie vor allem für Jüngere geschrieben)😊 Darin geht es um die elfjährige Rubinia „Ruby“ Black, die zusammen mit ihrer oberpeinlichen Familie auf einem Friedhof wohnt 🙊🕸🦇🕷 Das darf aber niemand auf ihrer neuen Schule erfahren 🤫 Erst recht nicht der cute Ben, auf den sie gleich am ersten Tag ein Auge geworfen hat… 😻😁😉👀

Hier findet Ihr meine Rezension 👈🏽😆

Das ganze ist ein Comicroman und megacool und lustig gestaltet 😍👇🏽                                   Mögt Ihr Comicromane?🧐 Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps, welche auch sehr gut sind? Schreibt es gerne in die Kommis 🥰 Meine Schwester ist ein großer Fan von Comicromanen und suchtet gerade alles in die Richtung weg 😍😂😆 Auf dem Foto unten seht ihr einige der Bücher und Reihen, die sie schon gelesen hat und Euch empfiehlt 🙈:


Am letzten Samstag hatten einige von Young Bookstagram Gelegenheit, Cally Stronk persönlich zu einem Meet & Great zu treffen👍 Sie hat in dem Buchladen Pankebuch in Berlin-Pankow aus „Unheimlich Peinlich“ gelesen und auch signiert✍️ Eigentlich wollten wir anschließend noch in einen Park und dort ein kleines Picknick veranstalten😋, aber weil es krass regnete 😰🌧, haben wir das Ganze zu mir nach Hause in das Gemeinschaftshaus auf unserem Hof verlegt 😇 Wir haben dann mit Cally über ihr Buch, ihren Job als Autorin und die ganze Situation mit Corona gequatscht, und mit Constanze von Kitzing, der Illustratorin des Buches, gefacetimed 😁 Nachdem Cally gegangen war, haben wir noch weiter gequatscht und ein paar Spiele gespielt 😊

Ich packe jetzt noch meine Sachen (und natürlich ganz viele Bücher) ☺️ Wir fahren nämlich morgen in den Urlaub an die Ostsee 🌊 Yay, ich freu mich schon voll 😍🥳 Obwohl ich eigentlich eher so der Nordsee-Typ bin 😅🙈 Aber da fahre ich in diesem Sommer zum Glück auch noch hin 🥰 Wie ist das bei euch?🤔Ostsee, Nordsee oder: Hauptsache Meeeeeeeer? 🌊 😁 🤗

Hier auf dem Blog und auf meinem Instagramkanal @lesehexemimi wird es darum in nächster Zeit etwas ruhiger sein 😐 Ich werde mich aber ab und zu trotzdem mal melden😁😜😉😘❤️

Alles Liebe,

Eure Urlaubshexe 🚄🌊☀️🌺

🎉 Das „Sonar“ ist erschienen! 🎉

Hey Ihr Lieben, 🤗

Anfang März hatte ich Euch hier darüber berichtet, dass ich von der Deutschen Telekom Stiftung zu einer Talkrunde mit anderen engagierten Jugendlichen eingeladen worden war ☺️ Die Runde wurde von der ARD-Journalistin Sophie von der Tann moderiert, die auch die news_wg auf Instagram mit gegründet hat (ein News-Format für Jugendliche und junge Erwachsene) 🎉

Außer mir waren noch mit dabei: Franziska Wessel (15), die eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Friday for future-Bewegung ist und kürzlich beim Arena Verlag ein Buch veröffentlicht hat 👍 Außerdem Marit Klebb (18), die ehrenamtlich als Online-Beraterin für Juuuport.de arbeitet, StartUp-Unternehmer Thassilo Seeboth (20) und der Nachwuchsforscher Niklas Hess (14) ☺️

IMG_8460

Der Talk ist jetzt im Bildungsmagazin „Sonar“ der Telekom Stiftung erschienen (Ausgabe Nr. 7) 🎉 🎉 🎉 und ich habe ihn Euch als pdf im Media-Bereich eingestellt. Dort findet Ihr auch den Link zur Seite der Telekomstiftung, wo Ihr Euch das ganze Heft (Thema: „Eigeninitiative“) herunterladen oder es Euch sogar kostenlos als Print zuschicken lassen könnt ☺️ 👍

Ich wünsch Euch einen wunderschönen Mittwoch! Bei uns ist heute der letzte Schultag eines sehr seltsamen Schuljahres 😬 🙄 😅 😂 und ich muss gleich zur Schule fahren und mein Zeugnis abholen 🤓

Alles Liebe 😘

Eure Talk-Hexe 💬 😉

Erster Gastbeitrag von Carl

Hey Leute, ☺️

als ab Mitte März die Berliner Bibliotheken für längere Zeit geschlossen waren, stand plötzlich Carl bei mir vor der Tür 😉 Er wohnt bei uns im Haus und ich wusste gar nicht, dass er mega gerne liest 👍 Carl hat sich dann die „Seawalkers“-Bücher von mir ausgeliehen und bald darauf auch noch viele andere Bücher. Als ich ihn fragte, ob er sich auch vorstellen könnte, eine Rezension zu schreiben, sagte er sofort zu ☺️

IMG_3964

Seit heute ist nun sein erster Gastbeitrag online: „Moonlight Wolves – Das Geheimnis der Schattenwölfe“ 🌛 🐺🐺🐺

Es ist der erste Band einer neuen Reihe aus dem Kosmos-Verlag. Carl hat das Buch richtig gut gefallen 😀 Und was er richtig cool fand: Der Autor Charly Art war erst 16 Jahre alt, als er es im Oktober veröffentlicht hat. 😮 👍

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! ☺️

Hier ist es nach den hochsommerlichen Temperaturen der letzten Tage gerade ziemlich kalt und stürmisch … 🙈 Hoffe, Ihr habt’s besser 🤗

Liebe Grüße, ❤️

Eure Lesehexe 😘

 

Wiedersehen mit Tiago & Co.

Hey Ihr Lieben, 👋

yay, heute ist der dritte Band der „Seawalkers“ erschienen 🎉 Auch dieses mal wird es spannend und Katja Brandis greift in „Wilde Wellen“ erneut das megawichtige Thema Thema Umweltschutz auf  🌎 💚  👍

Ist das Cover von Claudia Carls nicht mal wieder mega schön? 😱 Ich habe es schon im April gefeiert, als ich zum ersten mal die Vorschau gesehen habe 🎉 Nicht nur, weil es mal wieder richtig nice aussieht, sondern auch, weil ich es cool finde, dass darauf ein Junge mit Brille zu sehen ist 🤓 Ich finde, Brillenträger*innen kommen generell viel zu wenig auf Buchcovern vor (wenn man mal von Harry Potter absieht). Leider ist ihnen in den allermeisten Kinder- und Jugendbüchern immer noch die Rolle der megaschlauen Nerds vorbehalten, die viel lesen, aber total unsportlich sind 😳 Dieses Klischee nervt echt! 🙄 😐

Tragt Ihr eine Brille? Ich bin vor zwei Jahren auf Kontaktlinsen umgestiegen und trage meine Brille nur noch selten. Ich finde die Linsen einfach praktischer 🙈 Unten könnt Ihr ein Bild von mir mit Brille sehen – ich habe versucht, das Cover nachzustellen 😂

IMG_4601

Meine Rezension von „Wilde Wellen“ findet Ihr übrigens hier und ein Interview mit Katja Brandis (schon etwa älter) hier: „Ich bin ein Wasserwesen“  ☺️

Ich gehe jetzt gleich noch eine Runde schwimmen 🌊 Zwar nicht im Meer wie Tiago und Co., aber immerhin in einem See 😉

Alles Liebe, 😘

Eure Wasser-Hexe 🌊 💙

P.S. Bei Instagram verlose ich übrigens ein Exemplar. Kommt gerne mal auf meinem Account vorbei: @lesehexemimi 👈

MEGA: One of us is next

Hey Ihr Lieben, 👋

spielt Ihr gerne „Wahrheit oder Pflicht“? 😆😉 Ich habe es während des Corona-Lockdowns (ok, das war in Deutschland nicht wirklich ein Lockdown, sondern mehr ein Alle-bleiben-freiwillig-Zuhause, aber dafür gibt es leider kein Wort) sogar mit einigen Freund*innen per Video-Chat gespielt. Auch lustig 😁

Wer das Spiel nicht kennt (ernsthaft?🤔) hier noch mal zur Erklärung: Wer an der Reihe ist, sagt „Wahrheit“ oder „Pflicht“ und muss dann entweder eine Frage beantworten und etwas über sich verraten (kann peinlich sein 😅) oder aber eine Aufgabe erledigen (kann AUCH peinlich sein 😅).

In dem Buch „One of us is next“ ist das Spiel allerdings keineswegs spaßig 🙈 Die Schüler*innen einer Highschool erhalten plötzlich die anonyme Aufforderung, „Wahrheit oder Pflicht?“. Texten sie „Pflicht“ zurück, müssen sie eine gefährliche Aufgabe erledigen 🙈 Antworten sie nicht oder schreiben sie „Wahrheit“, wird ihr dunkelstes Geheimnis veröffentlicht 😱 Das ist nicht schön, schon klar. Aber dann gibt es plötzlich sogar einen Toten 😬😬😬

Mir hat das Buch MEGA gefallen. Warum, erfahrt Ihr in meiner Rezension  🤓

„One of us is next“ ist übrigens eine Art Fortsetzung von „One of us is lying“. Dieser Highschoolthriller war 2019 sogar für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Man muss ihn nicht unbedingt gelesen haben, um „One of us is next“ zu verstehen, aber nützlich ist es schon 👍 Dazwischen hat Karen M. Mc Manus noch „Two can keep a Secret“  veröffentlicht 👇 👇 👇

Habt Ihr heute ich etwas besonderes vor? Ich treffen mich nachher mit einer Freundin ☺️

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe, ❤️

Eure Lesehexe

P.S. Vielen Dank an Zoja und Robert für das tolle Fotoshooting!!! 😘😘😘

IMG_3661

IMG_3673

LIVE Talk und Gewinnspiele

Hey Ihr Lieben, ☺️

seid Ihr zusätzlich auch bei Instagram? 🙃 Dann guckt doch mal auf meinem Account @lesehexemimi vorbei 🤗 Heute Abend werde ich dort einen LIVE Talk mit der Autorin Tania Witte machen (Start: 19:00 Uhr) 🎉

IMG_4187

Thema wird ihr neues Buch „Wild – Sie hören Dich denken“ sein, das sie gemeinsam mit Antje Wagner unter dem offenen Pseudonym Ella Blix geschrieben hat (hier die ausführliche Rezension und hier ein Interview mit den beiden). Der Talk ist Teil einer größeren Aktion von Young Bookstagram, bei der Ihr übrigens auch eines von drei Exemplaren von „Wild“ gewinnen könnt 😀 Mehr Infos dazu auf meinem Instagram-Account ☺️

Dort findet Ihr auch noch ein weiteres Gewinnspiel: Ich verlose ein Exemplar der Softcover-Schmuckausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ aus dem Carlsen-Verlag. Damit feiere ich, dass ich jetzt bei Insta 4700 Follower habe, was mir ein bisschen wie Zauberei vorkommt, weil es vor einer Woche noch 700 weniger waren 🙈 🎉☺️ Kommt doch einfach mal vorbei 🤗

Alles Liebe, Eure Instahexe 😘

 

 

Ein paar Tipps zum Buchbloggen

Hey Ihr Lieben, 🤗

nach den Berichten über mich im ZDF habe ich sehr viele Emails von Kindern und Jugendlichen bekommen, die auch gerne Bücher 📚 rezensieren möchten. Es freut mich mega, dass so viele von Euch auch Lust aufs Lesen und Bloggen haben ☺️ 👍 Mir ist aufgefallen, dass sich manche Fragen wiederholen und ich dachte mir: ich beantworte die einfach mal hier und für alle 🙃 ❤️

Wie baut man sich einen Blog? Es gibt verschiedene Anbieter, bei denen man sich im Baukastensystem eine Seite zusammenstellen kann. Zum Beispiel WordPress oder auch Jimdo oder Blogspot 🤓 Das ist echt nicht schwer und oft sogar kostenlos. Guckt Euch vorher am besten verschiedene Buchblogs an und lasst Euch inspirieren 😉 Ganz wichtig: Macht trotzdem Euer eigenes Ding und lasst Eurer Kreativität freien Lauf. Dann wird es besonders gut ☺️ Ich hab es leider mal erlebt, dass ein Mädchen quasi meinen ganzen Blog kopiert hat. Nicht nur die Optik, sondern auch die Rubriken und die Art, wie ich meine Beiträge schreibe 😐 Dabei macht es doch viel mehr Spaß, sich selbst etwas auszudenken. Und es gibt so viele Möglichkeiten. Also: Nutzt sie ☺️ 👍

Wie kommt man an Rezensionsexemplare? Die Verlage haben einen Vorrat (heißt offiziell „Kontingent“) von jedem Buch, aber in der Regel nur von den Neuerscheinungen 😮📚 Wenn dieser Vorrat erschöpft ist, können sie keine Exemplare mehr verschicken 😖 Darum müssen sie auch genau überlegen, wem sie die Bücher geben 🤔 Oft haben sich die Verlage dafür bestimmte Regeln ausgedacht  und die findet ihr meistens auf der Website des Verlages, oft unter „Presse“ und dann „Blogger*innen“💡Manchmal muss der Blog zum Beispiel schon eine bestimmte Zeit lang existieren oder man muss auch auf anderen Kanälen wie Instagram aktiv sein oder eine Mindestanzahl von Followern haben 🙈 Darum ist es am Anfang sinnvoll, erst mal ein paar Rezensionen von Büchern zu machen und zu posten, die ihr schon gelesen und Zuhause rumliegen habt. Das können selbst gekaufte oder auch geliehene Bücher sein. Die Verlage sehen dann, wie ihr schreibt, was ihr macht und vor allem – dass Ihr es ernst meint mit Eurem Blog 🙃 Ansonsten: Einfach mal fragen 😉 Und noch ein Tipp: Manchmal kommt man bei kleineren Verlagen leichter an Rezensionsexemplare als bei großen ☺️

Wie komme ich sonst an Lesestoff? Abgesehen von Buchläden und Bibliotheken – ich kaufe Bücher oft gebraucht, z.B. bei Medimops. Wenn Freund*innen oder Nachbarskinder auch gerne lesen, könnt Ihr Euch gegenseitig Bücher leihen ☺️ Und dann gibt es auch noch Internetseiten wie lovelybooks.de oder vorablesen.de, wo Ihr  neue Bücher kostenlos bekommen könnt. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr auf der jeweiligen Seite. Übrigens bieten auch manche Buchläden an, Neuerscheinungen zu lesen und Rezensionen zu verfassen 🤓 Oft bieten so etwas aber eher kleine Läden an und nicht die großen Ketten wie Thalia oder Hugendubel. Fragt einfach mal nach! 📚

Ich hoffe, ich konnte Euch weiterhelfen ☺️ Wenn Ihr online gegangen seid, schreibt es hier in die Kommentare. Ich komme gerne mal vorbei! 😉

Unten seht Ihr übrigens meinen Lesemonat Mai. Insgesamt 16 Bücher habe ich gelesen und wirklich ALLE haben mir richtig gut gefallen. Meine besonderen Highlights waren „Kurve kriegen – Roadtrip mit Wolf“, „Vortex“, „Wild – Sie hören Dich denken“, „One of us is next“, „Genderkram“ und vor allem auch die beiden coolen „Märchenfluch“-Bücher 😍 😍  Und natürlich der dritte Band von „Seawalkers“ (erscheint am 17. Juni und dann gibt es hier auch meine Rezi) 😍

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag, 😘

Eure Buchblog-Hexe

FD66D75C-EA5E-4F60-A7DE-1AC9847C7605

Gegen Rassismus und für ein kunterbuntes Leben

Hey Leute, 👋

habt Ihr schon mal nachgezählt, wie viele Bücher Ihr besitzt, in denen People of Color als Protas auftauchen? 🤔 Es sind sicherlich nicht so mega viele. Und ich finde, da fängt Rassismus schon an – wenn POC in Filmen, Theaterstücken oder auch Büchern gar nicht oder nur am Rande vorkommen 😐

IMG_4223

Das ist auch der Autorin Gabriele Kasperski aufgefallen, als sie angefangen hat, ihrer kleinen Tochter, die auch eine dunkle Hautfarbe hat, Bücher vorzulesen. Weil sie nur so wenig fand, hat sie schließlich selbst ein Buch geschrieben, in der eine Person of Color die Hauptrolle spielt – „Einfach Yeshi“ 👧🏿 Ich hatte es Euch hier im letzten Jahr schon mal vorgestellt und kann es Euch immer noch empfehlen 👍 Meine Rezension findet Ihr hier  👈 Sehr cool sind auch die beiden Bilderbücher „Alle da – Unser kunterbuntes Leben“ und „Alles Schweine, oder was?!“. In beiden geht es um das gesellschaftliche Zusammenleben, beide sind schon älter (von 2013 und 2014) – und beide immer noch aktuell 🙈

Ich gehe jetzt ein Eis essen 🍨 😋 und wünsche Euch einen schönen Abend! 🙃

Alles Liebe,

Eure Lesehexe 📚 ❤️