Neues cooles Buch von Anke Kuhl

Hey Ihr Lieben, 🤗

ich hoffe, Ihr hattet (habt) alle schöne Ostern oder hattet, falls Ihr mit Ostern nichts am Hut habt, zumindest ein schönes langes Wochenende 🌷🐇🐣☺️

Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich ein riesiger Fan der Illustratorin Anke Kuhl bin 😍 Ihre Zeichnungen sind immer so mega lustig und die Bücher haben auch immer gesellschaftliche Relevanz 😊 Ihr neuestes Werk, frisch erschienen bei Klett Kinderbuch, ist auch wieder ein absolutes Megabuch 👍 Es ist das vierte, das sie gemeinsam mit der Sexualpädagogin Katharina von der Gathen veröffentlicht hat. Auf dem Foto seht ihr die Bücher der beiden. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an die coolen Aufklärungsblöcke?

IMG_5919

Dieses Mal geht es um das Thema Körper und damit auch um Selflove, was mir (wie Ihr wahrscheinlich wisst), auch sehr am Herzen liegt.

„Anybody. Dick & dünn & Haut & Haar. Das große ABC von unserem Körper-Zuhause“ ist absolut empowernd, zum Totlachen und Nachdenken, zum Sich-Wiederfinden, Staunen und Freuen. Und dabei ist es auch noch super divers 👍 Für mich ist klar: „Anybody“ gehört in das Bücherregal jeder Familie und Schulklasse und in jede Bibliothek (aber bitte mit vielen Exemplaren)!

Warum, lest Ihr in  meiner Rezension 👈

Dort finde Ihr auch einige Bilder aus dem Buch.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend 😘

Eure Lesehexe 💚

P.S Ich möchte in nächster Zeit weitere Bücher zum Thema „Selflove“ vorstellen, deswegen gibt es jetzt unter Rezensionen einen eigenen Reiter dafür 😉

Porträt in der Sonntagszeitung der Frankfurter Allgemeinen

Hey Ihr Lieben, 🤗

am letzten Sonntag war es endlich soweit: Das Porträt von Johanna Dürrholz über mich ist in der Sonntagszeitung der Frankfurter Allgemeinen erschienen ☺️ Ich hatte Euch ja schon vor einiger Zeit von dem ausführlichen Interview über Zoom mit ihr und von dem Fotoshooting mit Julia Zimmermann in dem coolen Buchladen She Said erzählt. Kleiner fun fact am Rande: Als meine Mum am Sonntagmorgen zum Brötchen (und Zeitung) kaufen ging, stolperte sie vor unserer Haustür erst mal fast  – über mich. Genauer gesagt, über die dort auf dem Boden liegende FAS unserer Nachbar*innen, auf deren Titelblatt ich war 😱🙈😂

Das Porträt ist echt mega schön und wertschätzend geworden 😍 und das Foto gefällt mir auch richtig gut ☺️ Super finde ich auch, dass ich in dem Interview auch mal was zum Thema Schullektüre sagen konnte (ein Thema, das mir unter den Nägeln brennt) und die Aussagen dann auch in den Text gekommen sind 👍

Falls Ihr die Ausgabe vom letzten Sonntag verpasst habt: Das Porträt ist inzwischen auch online auf der Seite der FAZ zu lesen, sogar kostenlos! Ihr findet es hier  👈  Und wenn Ihr mehr wollt: Die anderen Beiträge, die bereits über mich, Lass mal lesen! und/oder Young Bookstagram erschienen sind (u.a. in der ZEIT, im ZEIT Magazin, in ZEIT Leo, GEOlino, Berliner Zeitung, bei KiKA und ZDF Morgenmagazin) findet Ihr oben in der Leiste unter dem Reiter Media  ☝️🙃

Auf Instagram ist heute übrigens eine neue Instatour von Young Bookstagram gestartet, und zwar zu dem Buch „The Second Princess. Vulkanherz“ von Christina Hiemer (erschienen beim Carlsen Verlag). Ich war mit meinem Account @lesehexemimi gleich als erstes dran und erzähle Euch in meinem Post etwas über die Hauptprotagonistin Saphina 👑 Eine ausführliche Rezi vom Buch wird es demnächst auch hier auf dem Blog geben. Wenn Ihr bei Instagram seid, guckt gerne mal vorbei 🤗 Am Ende der Tour werden wir auch drei Exemplare von „The Second Princess“ verlosen 🎉🍀

Ich wünsche Euch einen schönen restlichen Freitag ❤️

Eure Happy-Hexe ☺️