Neue Runde für Prinzessin Undercover

Du kannst Prinzessin sein. Oder Kämpferin. Oder beides!!!

Hey Ihr Cuties 😘😂👋🏼,

weiter geht’s mit „Prinzessin Undercover“, der Reihe für real life Prinzessinnen – ohne Glitzer, aber mit viel Spannung, Freundschaft, GirlPower und Liebe 💖

Dieses mal spielt die Geschichte in Japan und es ist wieder MEGA spannend 😱, wie schon in den ersten beiden Bänden 😆😉 Das Gefühlschaos aus Band zwei (Lottie fühlt sich sowohl zu Ellie hingezogen – seitdem sie sich geküsst haben – als auch zu deren attraktivem Bodyguard Jamie) lichtet sich ein wenig 😊

Mehr über die Geschichte erfahrt Ihr in meiner Rezension 😜

Ich freu mich echt auf Band 4, insgesamt sollen es fünf Bände werden😁😇

Alles Liebe für Euch und ein schönes Wochenende 🙈,

Eure

Lesehexe 📚💫

P.S. Hier findet Ihr meine Rezis zu Band 1 und Band 2 🙃

Prinzessin Undercover – Geheimnisse

Prinzessin undercover – Enthüllungen

IMG_4031

Mitten ins Herz

Hey Ihr Lieben, 🤗

manche Bücher drängen sich einem so schnell ins Herz, dass das Hirn kaum hinterher kommt. So ging es mir bei „Schlägerherz“. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der 10jährige Kay, der die große Wut, die er in sich trägt, gerne an anderen auslässt. Ihm droht ein Schulverweis, wenn, ja, wenn er seine letzte Chance nicht nutzt 🙈 Und die besteht darin, sich um die neue Schülerin Greta zu kümmern. Ausgerechnet Greta, die extrem langsam ist und irgendwie seltsam, die sich von nichts aus der Ruhe bringen lässt und dabei auch noch krass fröhlich und erstaunlich mutig wirkt 🤔☹️ Kay will Greta nicht mögen und doch reißt sie ihn immer mehr in ihren Bann…😊

Selten hat mich ein Buch die Emotionen eines Protagonisten, wie zum Beispiel Wut, Traurigkeit, Angst, Sympathie, so sehr mitfühlen lassen! Absolut empfehlenswert! Mehr über die Geschichte und was mich daran begeistert hat, erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Viel Spaß beim Lesen und alles Liebe,

Eure Lesehexe 😘 💖

IMG_1104

Ausgezeichnet: Ich habe den Deutschen Lesepreis 2019 bekommen 😱

Hey Ihr Lieben👋,

der vergangene Mittwoch (es war der 6.11.) war für mich ein ganz besonderer Tag, denn da fand abends im Berliner Humboldt Carré die Verleihung des Deutschen Lesepreis 2019 statt. Ich war in der Kategorie „Herausragendes Individuelles Engagement“ nominiert, und habe – trara – den 1. Preis gewonnen 😱 😱 😱

IMG_3719

🎉 YAY 🎉 So krass!!!!!! Ich habe mich natürlich M E G A gefreut!!!! 😁 Etwa seit Mitte September wusste ich, dass ich einen der drei Preise in meiner Kategorie gewinnen würde – aber nicht, welchen 🙈 Mit Platz 1 hatte ich nicht gerechnet, schließlich war ich die mit Abstand jüngste Nominierte…😊

Die Preisverleihung war einfach super nett und feierlich👍 Sie fand vor rund 250 Leuten in einem schönen Saal statt, wurde von dem KiKA-Moderator Eric Meyer moderiert und anschließend gab es einen Empfang. Dort wurde ich dann von vielen Leuten angesprochen – auch auf das buchige Tattoo, das ich auf dem Arm hatte (nein, es war wirklich nicht echt 😂).

IMG_3612

Der Preis wird seit 2012 von der Stiftung Lesen und der Commerzbank Stiftung vergeben und zwar in sechs Kategorien 😉 In diesem Jahr gab es rund 700 Bewerbungen von Personen und Initiativen, insgesamt 48 kamen auf die Shortlist. In meiner Kategorie waren insgesamt 15 Projekte nominiert 🙃 Mehr Infos zu dem Preis und allen Gewinner*innen findet Ihr hier 👉 Deutscher Lesepreis 2019 (externer Link)🤗

IMG_3715

IMG_3757

Das Ganze kommt mir immer noch vor wie ein Traum… 😆 Manchmal nehme ich die Trophäe (sie steht jetzt auf einem Regal über meinem Bett) in die Hand und denke: Wow, es ist wirklich wahr!!! 😊😊😊

Ein großes Dankeschön an alle, die mir in den letzten Wochen und Monaten die Daumen gedrückt haben ✊ (YOU ROCK!!!!💖) und für die vielen Glückwünsche 🤗😜Eure Hexe im Glück 🍀🍀🍀💫

 

30 Jahre Mauerfall/ Neuer Gastbeitrag

Hey Ihr Cuties, 🤗

könnt Ihr Euch vorstellen, dass Deutschland mal zweigeteilt war und quer durch Berlin eine Mauer verlief, die die Stadt in zwei Hälften teilte? 😮 Ich mir nicht so richtig, aber es ist true und HEUTE vor 30 Jahren wurde die Grenze zwischen den beiden Deutschlands geöffnet und die Leute tanzten auf der Mauer 🎉 YAY!!!! 🎉

img_8421.jpeg

Meine Schwester stellt Euch in einem Gastbeitrag das coole Buch „Hübendrüben – Als deine Eltern noch klein und Deutschland noch zwei waren“ vor. Die Bilder dadrin sind einfach MEGA. Der Text ist auch cool. Mehr zum Buch lest Ihr in Junas Rezension (hier). Und hier seht Ihr schon mal zwei Doppelseiten aus dem Buch ⬇️ ⬇️ ⬇️

Es gibt aktuell jede Menge weitere Bücher zum Thema DDR und Mauerfall (wegen des Jubiläums, klar 💡) 😊 Einige davon habe ich schon für Euch rezensiert. Die in der untersten Reihe werde ich Euch in den nächsten Wochen noch vorstellen 🙃

Hier sind die Links zu den anderen

Alles nur aus Zuckersand

Ein halber Sommer

Gertrude grenzenlos

In der DDR  (kurze Rezis von „Fritzi war dabei“/ „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“ und „Im Labyrinth der Lügen“)

IMG_3767

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe,

Eure Lesehexe 📚😘

Interview mit Francesca Cavallo online!

Hey Ihr Lieben,

im September (einen Tag vor meinem Geburtstag), durfte ich die fabelhafte Francesca Cavallo in Berlin zum Interview treffen. Sie ist eine der beiden Autorinnen der coolen „Good Night Stories for Rebel Girls“. Kennt Ihr die Bücher? Ich finde sie einfach MEGA!!!!

Im Stil von Märchen werden darin die wahren Geschichten von Frauen erzählt, die tolles geleistet und/ oder etwas gewagt haben. Die Bilder wurden von verschiedenen Künstlerinnen gestaltet, darum sieht jede Seite und jedes Porträt anders aus. Die Bücher zeigen Vorbilder und machen Mut, das eigene Leben in die Hand zu nehmen. Cool! Inzwischen wurden die „Good Night Stories“ in mehr als 35 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 3 Millionen mal verkauft.

IMG_0322

Mit Francesca sprach ich unter anderem über Entrepreneurship (sie hat nach Timbuktu Labs gerade ein weiteres Unternehmen gegründet), über die Reaktionen auf ihre Bücher, über ihr neues Projekt und darüber, was ein Rebel Girl ausmacht.

Hier geht es los mit „Ich war immer ein Rebel Girl“

Bonne lecture wünscht Euch

Eure Interview-Hexe

P.S. Seitdem 2016 in den USA der erste Band erschien (2017 dann auch auf Deutsch beim Carl Hanser Verlag), sind jede Menge weitere Porträtbücher über Frauen auf den Markt gekommen. Ein paar davon (aber auch die „Good Night Stories“) habe ich Euch hier schon im März vorgestellt. Den Beitrag findet Ihr hier.

Interview mit Tania Witte & Lesemonat

Hey Ihr Lieben, 👋

ich hoffe, es geht Euch gut und Ihr habt am Donnerstag jede Menge Spaß gehabt 😀🎃 Bei mir war Halloween cool und am Freitag habe ich dann auch noch mit einigen Freund*innen eine Gruselparty gefeiert, was auch echt nice war 👌 ☺️

Gestern stand dann schon das nächste aufregende Event an, ich habe mich nämlich mit der Autorin Tania Witte zu einem seeeeeeehr ausführlichen Interview getroffen 😊

Insgesamt drei Stunden haben wir zusammen gesessen (und ich glaube, wir hätten auch noch weitere drei Stunden quatschen können) ☺️ 😉. Es war total nett, Tania mal persönlich zu treffen, denn wir hatten uns über Instagram und E-mail schon oft über ihre Bücher „Die Stille zwischen den Sekunden“ (meine Rezi findest Du hier) und „Der Schein“ (zusammen mit Antje Wagner unter dem offenen Pseudonym Ella Blix, die Rezi steht hier) ausgetauscht. Und zu allen möglichen anderen Themen auch…🙃

Das Interview werde ich demnächst hier online stellen.

Und dann möchte ich Euch noch meinen Lesemonat Oktober zeigen (Bild unten). Es waren dieses mal nur 10 Bücher – obwohl ich Herbstferien hatte 🙈 Aber in London und während meiner Zeit auf der FBM bin ich kaum zum Lesen gekommen. Ein besonderes Highlight kann ich Euch dieses mal nicht nennen, denn ich im Oktober fand wirklich ALLE Bücher richtig gut! 🎉 🎉 🎉

Alles Liebe und einen schönen restlichen Montag wünscht Euch

Eure Lese- und Interviewhexe 😘

9FEED3EF-DFE0-4C99-93B6-0A9402169121

Ready to rumble?

Hey Ihr Mumien, Werwölfe und Vampirettes, 👋 😊

seid Ihr bereit, gruselmäßig voll durchzustarten? Oder seid Ihr noch gar nicht in Halloween-Stimmung? Dann hilft Euch vielleicht „Willkommen in Monsterville“ weiter 😜 Und falls Ihr schon voller Vorfreude auf die Gruselnacht des Jahres seid, dann wird Euch dieser Schmöker hoffentlich die Zeit verkürzen, bis es morgen bei Anbruch der Dunkelheit wieder heißt: „Trick or treat?“… 😀 🎃 🍫🍭 🎃

Diesen Spruch mag ich persönlich ja lieber als das deutsche „Süßes, sonst gibt’s Saures!“. Am besten finde ich an Halloween sowieso das Verkleiden – und dass überall schaurige Gestalten herumlaufen… 👹 👻 So wie in der Kleinstadt Ost-Emerson, in die der Junge Ben von seiner neuerdings alleinerziehenden Mutter verfrachtet wurde. Das Kaff ist das reinste Monsterville, es wimmelt überall nur so von Drachen, Hexen, Zombies und anderem gruseligen Volk 😱 Der Hausmeister der Schule ist zum Beispiel ein Flaschengeist, die Bibliothekarin eine Schlange 🙈 Allerdings kann nur Ben das sehen. Und: es gibt noch ein anderes großes Problem… 😱

Mehr über dieses coole Buch erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Enjoy! Viel Spaß beim Lesen und Leute erschrecken wünscht Euch

Eure Grusel-Hexe 🤘🎃

Für kleine und große Gruselfans

Hallo Ihr Lieben, 👋 🎃

hier geht es zombiemäßig weiter – mit Mortina. Das kleine Zombiemädchen hat mein Herz im Sturm erobert. Die Geschichte ist total süß und die Zeichnungen erst… 😍 Das Buch macht nicht nur zu Halloween Spaß, aber dann besonders, denn es spielt am 31. Oktober…😄 🎃🎃🎃

Wenn Ihr wissen wollt, worum es darin geht und für wen es geeignet ist, dann guckt Euch meine Rezension an. Ihr findet sie hier.

In Italien gibt es übrigens schon vier Bände mit Mortina-Geschichten. Hier hoffentlich auch bald ☺️

Alles Liebe und weiterhin viel Spaß beim Vorbereiten,

Eure Halloween-Hexe 🎃

Countdown bis Halloween 🎃

Hallo Ihr Zombies, 🤗

seid ihr schon in Halloween- Stimmung? Ich schon sehr 😄 Am Donnerstag mache ich einen Gruselabend mit ein paar Freundinnen und für Freitag organisiere ich gerade eine Halloweenparty 🎃 🎃 🎃

Dieses Buch ist zwar nicht wirklich gruselig, hat mir aber dennoch ziemlich gut gefallen 👍 Außerdem passt es super zum Thema Halloween, denn es kommen jede Menge Monster, Zombies und andere schräge Gestalten darin vor… 😱 😀

Mehr zum Inhalt von „Jack der Monsterschreck  und die Zombie-Apokalypse“ und meine Meinung dazu erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Vorbereitungszeit, 🎃🎃🎃

Eure Zombie-Hexe

IMG_3239

Bericht von der FBM 2019 online

Hey Ihr Lieben, 👋🏼

puh, die letzten zwei Wochen waren ganz schön krass 😅 Erst war ich mit meiner Familie in London und dann ging es nach zwei Tagen Verschnaufpause gleich weiter zur Frankfurter Buchmesse… Da war es mal wieder mega cool 😍 Ich war bei der Preisverleihung von zwei Preisen, habe zwei coole Interviews geführt, war bei einer exklusiven Lesung von vier „big names“ aus der Jugendbuchszene, habe den Bookstagramer und Fotokünstler James Trevino kennengelernt, durfte den offiziellen Instagramaccount der Buchmesse für einen Tag übernehmen und mit meinen Inhalten füllen, und habe nette Leute getroffen – zum Beispiel Tanya Stewner, Jochen Till, Tom Limes, Raimund Frey, Juma Kliebenstein, Kirsten Boie und viiiiiiele mehr ❤️

Mehr zu meinem Buchmesse-Besuch findet Ihr in meinem neuen Beitrag hier.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Eure Messehexe 😘