Als Oma klein war…

Guckt mal, diesen kleinen Buchschatz 💎📚 hat mir der Gerstenberg-Verlag vor kurzem zugeschickt. Er hat sich von Anfang an super mit seinen Artgenossen verstanden und es sich gleich in meinem Regal gemütlich gemacht … ☺️

Dabei ist dieses Buch ziemlich anders als alle anderen, denn mit „Kirschendiebe – oder als der Krieg vorbei war“ machen wir einen Zeitsprung in – wie der Buchtitel schon verrät – die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Autorin Anke Bär erzählt in 36 Geschichten, die man übrigens auch gut einzeln, nach und nach und/ oder zusammen mit Opa und Oma lesen kann, aus dem Alltag der elfjährige Lotte und ihrem ein Jahr älteren Bruder Paul. Die beiden leben gemeinsam mit ihrer Mutter, dem aus dem Krieg heimgekehrten Vater, ihrer Tante sowie Cousin und Cousine in einem Forsthaus auf dem Land. In dem Buch erfährt man zum Beispiel, womit sie gespielt haben, wie es damals in der Schule zuging und woran es ihnen fehlte (Essen 🍗 🥖) oder auch nicht (Glück 🍀). Meine Rezension findet Ihr hier.

Zusätzlich zu dem Buch habe ich vom Gerstenberg-Verlag auch noch das „Familienforscherheft“ (siehe unten) bekommen. Es enthält viele Fragen, die Ihr Euren Großeltern stellen könnt. Mehr Infos dazu und einen Link zum Download des Heftes

IMG_2884findet Ihr auch auf der Seite meiner Rezension. Viel Spaß beim Lesen, Zeitreisen und beim Ausfragen von Oma und Opa 😉 wünscht Euch

Eure Forscherhexe 🤓

P.S. Vielleicht interessiert Euch auch das Buch „Mein großes Oma-Interview“. Das ist so ähnlich wie das „Familienforscherheft“ – nur ausführlicher. Ich habe es zusammen mit meiner kleinen Schwester getestet. Hier findet Ihr meine Rezension dazu, hier den Blogbeitrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s