Ein Kleid aus Seide und Sternen

IMG_6607

 

 

Titel: Ein Kleid aus Seide und Sternen

Autorin: Elizabeth Lim

Verlag: Carlsen

Seiten: 440

Erschienen: 2020

 

 

 

Maia ist die Tochter eines bekannten und wohlhabenden Schneiders. Sie wächst wohl behütet in der Schneiderei ihres Vaters auf, zwischen edlen Stoffen und Gewändern. Doch dann stirbt ihre Mutter, und alles ändert sich. Ihr Vater kann sich kaum noch zur Arbeit motivieren, die Aufträge werden immer weniger, der Lohn der Arbeiter*innen kann nicht mehr bezahlt werden. Maias Familie muss in einen kleinen Ort am Meer ziehen, und ihre drei älteren Brüder müssen in den Krieg ziehen. Die Jahre vergehen und inzwischen ruht die ganze Last der kleinen Schneiderei auf Maias Schultern. Ihr Vater ist inzwischen zu alt, um wirklich zu arbeiten. Maia ist eine sehr geübte Schneiderin, und doch hat sie Probleme, sich und ihren Vater zu ernähren; es kommen einfach zu wenig Aufträge. Aber so weit, dass sie den Heiratsantrag des aufdringlichen Bäckerjungens annimmt, ist sie noch nicht…

Eines Tages wird verkündet, dass der Krieg vorbei und endlich Frieden eingekehrt sei. Von ihren drei Brüdern kehrt jedoch nur einer zurück. Doch auch bei dem einst so witzigen, klugen und lebensfrohen Keton hat der Krieg Spuren hinterlassen. Das Strahlen in seinen Augen ist erloschen und er kann nicht mehr laufen. Doch dann erreicht ein Bote die Schneiderei: Der Kaiser höchstpersönlich fordert Maias Vater auf, an dem landesweiten Wettkampf um den Posten des kaiserlichen Schneiders teilzunehmen. Doch ihr Vater ist nicht einmal mehr in der Lage, eine Nadel zu halten – wie soll er da erst den Weg zum königlichen Palast und den anschließenden Wettkampf überstehen?

Eine Verweigerung des königlichen Befehls wäre eine Katastrophe. Maias Familie würde auf einen Schlag alles verlieren: Ihre Kundschaft, ihr Geschäft, ihre Ehre … Als Frau ist es ihr jedoch nicht möglich, teilzunehmen, deshalb gibt sie sich kurzerhand als ihren gerade aus dem Krieg zurückgekehrten Bruder aus und reist an den königlichen Hof. Am Anfang läuft alles ziemlich gut, trotz der Tatsache, dass die Konkurrenz deutlich älter, erfahrener und wohlhabender ist – und nicht ihre wahre Identität verheimlichen muss. Niemand ahnt etwas und Maia hat gute Chancen, zu gewinnen. Doch dann passieren auf einmal unheimliche Dinge, jemand scheint mithilfe von Magie den Wettbewerb zu sabotieren. Und dann ist da auch noch der geheimnisvolle Ethan, der Zauberer und persönliche Berater des Kaisers, der Maia einfach nicht mehr aus dem Kopf geht…

(Unter dem Bild geht’s weiter … 👇)

IMG_6604

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist mega spannend, ziemlich romantisch und Magie spielt auch eine größere Rolle. An einigen wenigen Stellen hatte es ein paar Längen, aber ansonsten hatte ich nichts daran auszusetzen. Ich habe viel mitgefiebert und konnte das Buch nach einiger Zeit gar nicht mehr aus der Hand legen.

Das Setting ist richtig cool und das südöstlich-orientalische Flair hat mich echt verzaubert. Maia, die tapfere Protagonistin des Buches, war mir sehr sympathisch (allerdings niemand, der mir länger in Erinnerung bleiben wird), ebenso ihr Lover, der geheimnisvolle Zauberer des königlichen Hofes. Besonders die unterhaltsamen Schlagabtausche der beiden haben mir sehr gut gefallen. Außerdem fand ich es sehr schön, mitanzusehen, wie Maia mit der Zeit aufblüht und selbstbewusster wird. Die beiden sind echt ein cutes Pärchen.

Ich freu mich schon meeega auf den nächsten Band. Hoffentlich gibt es einen, das Ende war nämlich ziemlich krass …

Besonders gut gefallen hat mir auch das mega toll gestaltete Cover. Es ist ein Traum und wirklich wunderschön gemacht, mit kräftigen Farben, Glitzer und Erhebungen. Das Buch hat meine Lust zu nähen, wieder erwachen lassen …

Ich gebe dem Buch ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️  und 1/2 ⭐️ und empfehle es ab 12 Jahren.

 

IMG_6322

IMG_6324