Girlpower im 19. Jahrhundert

Hey Ihr Lieben, 👋

wie Ihr wisst, bin ich ein großer Fan von „Wells & Wong“, einer Krimireihe, die in den 1930er Jahren spielt 🕵️‍♀️ Darum war ich auch total neugierig auf „Enola Holmes“, einer neuen Reihe aus dem Knesebeckverlag 👀 Sie spielt im Jahr 1888, also noch früher, und im Mittelpunkt steht die 14jährige Enola. Sie ist (richtig gelesen), die kleine Schwester des berühmten und sehr viel älteren Meisterdetektivs Sherlock Holmes 🔍Er und sein Bruder Mycroft sind seit dem Tod des Vaters nicht mehr auf dem Anwesen der Mutter gewesen. Die ist eine freigeistige Künstlerin und Feministin und erzieht die kleine Schwester ohne Gouvernante und Korsett. Außerdem setzt sie sich für das Frauenwahlrecht ein 💪 An Enolas 14. Geburtstag ist die Mutter jedoch plötzlich verschwunden. Das Mädchen ruft ihre Brüdern herbei, die allerdings mega altmodische Vorstellungen haben 😯  Aber Enola lässt sich nichts gefallen… 💪

Mehr über das Buch und wie es mir gefallen hat, erfahrt Ihr in meiner Rezension.

Alles Liebe,

Eure

Detektivhexe 🔍

IMG_5195

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s