Online: Interview mit Tania Witte

Hey Ihr Lieben, 🤗

schon gehört? Heute ist Welttag des Buches – YAY 🎉 📚 Da dachte ich mir: Perfekt, um endlich das große Interview online zu stellen, das ich Ende letzten Jahres (also in der Vor-Corona-Zeit 🙈 😅) mit der Autorin Tania Witte führen durfte 💙 ☺️

In einem Berliner Café haben wir insgesamt drei Stunden gequatscht ☺️🙃 Dabei ging es um ihre Bücher „Die Stille zwischen den Sekunden“ und „Der Schein“ (hat sie zusammen mit Antje Wagner unter dem offenen Pseudonym Ella Blix verfasst) und „WILD. Sie hören Dich denken“ (erscheint am 27. Mai), aber auch um vieles mehr – zum Beispiel, wie es ist, an zwei Wohnorten zu leben und warum sie gerne für Jugendliche schreibt, über Recherchearbeit, Gruseln im Wald und die Frage, ob Diversität in Kinder- und Jugendbüchern eine Modeerscheinung ist. Außerdem hat sie mir verraten, warum sie sich NICHT vorstellen kann, einen Liebesroman zu schreiben … ☺️🙈😉

Das Interview findet Ihr hier:  „Ich glaube nicht an Happy Ends“   👈🏾👈🏾👈🏾

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Eure Interview-Hexe 🤓 😘

DSC00239

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s