Mein Interview mit Kirsten Boie

Hallo Leute,

mehr als eine Stunde lang haben Kirsten Boie und ich uns am 22. Juni in Hamburg unterhalten: Wir sprachen über einen zweiten Band von Sommerby, über Gefühle beim Schreiben, ihre Arbeit als Lehrerin und die grässlichsten Mücken der Welt. Außerdem hat mir Kirsten Boie verraten, warum sie bislang noch kein Buch für Erwachsene geschrieben hat, wie sie selbst digitale Medien nutzt und mit welchen Büchern sie sich in der Nacht vor der Abiturprüfung von ihrer Panik befreite…

Und noch viel mehr… 😘😀☺️

Das Abtippen hat ganz schön lange gedauert 😅 Aber nun ist es endlich fertig, mein Interview mit einer der tollsten deutschen Autorinnen.

Hier könnt Ihr es lesen: „WhatsApp würde mir fehlen“

Und hier meine Rezension von „Ein Sommer in Sommerby“ 

Alles Liebe,

Eure Interview-Hexe 🙋

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s