Ein Porträt im „Eselsohr“ ☺️🗞

Hey Cuties, 🤗

Mitte Februar hatte ich mich mit der lieben Cally Stronk in einem Berliner Café zu einem Gespräch getroffen ☺️ Sie ist Kinderbuchautorin (hat zum Beispiel die „Leonie Looping“-Reihe geschrieben) und wohnt auch in Pankow 🙌Wir haben uns schon öfter getroffen, aber dieses Mal war es ein offizielles Interview 😉 Das war lustig, denn ziemlich genau vor einem Jahr hatte Juna Cally für Lass mal lesen! ausgefragt („Ich versuche, Lieblingsbücher zu schreiben“) ☺️ Dieses Mal ging es um mich, um Young Bookstagram und das Thema Gendertische 😆😇Letzte Woche ist Callys Artikel im „Eselsohr“ erschienen, das ist eine Branchenzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien 👍

Außerdem neu: Ein Artikel in der „Aachener Zeitung“ vom 18. März und ein Interview in „Akzente“, das ist das Magazin der Berliner Sparkassen 😀 Normalerweise liegt es in den Filialen aus, weil die wegen Corona derzeit geschlossen sind, wurde die aktuelle Ausgabe nicht gedruckt, es gibt sie aber online ☺️😅 Alle drei Texte (und weitere Medienberichte) findet Ihr wie immer oben in der Rubrik Media  😎 🔝

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag! ☀️☀️☀️

Alles Liebe,

Eure Lesehexe 😘

Ein Kommentar zu „Ein Porträt im „Eselsohr“ ☺️🗞

  1. Hey Mirai!
    Darf man fragen, was genau du da auf Bild Nummer 2 tust?😆
    Nein, Spaß bei Seite, das ist mal wieder richtig cool geworden!💖
    LG, Anna

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s